Auflauf herzhaft - Bayerisch-Sächsischer Auflauf

leicht
( 73 )

Zutaten

Zutaten für 6 Personen
Schupfnudeln 1 kg
Leberkäse 400 Gramm
Erbsen 200 Gramm
Möhren 200 Gramm
Kohlrabi 200 Gramm
Blumenkohl frisch 200 Gramm
Spargel 200 Gramm
grüne Bohnen 150 Gramm
Champignons 100 Gramm
Crème fraîche mit Kräutern 200 Gramm
Emmentaler geraspelt 200 Gramm
Butter 1 EL
Mehl 2 EL
Zucker, Salz, Pfeffer, Paprikapulver etwas

Zubereitung

1.Für Bayern gehen die Schupfnudeln und der Leberkäse ins Rennen, für Sachsen tritt das "Leipziger Allerlei" (Erbsen, Möhren, Kohlrabi, Blumenkohl, Spargel, grüne Bohnen, Champignons) an. Neutrale Zutaten aus der Schweiz (Emmentaler) und Frankreich (Creme fraiche) runden das Ganze ab. ;-)

2.Den Blumenkohl, die Karotten (geschält) und den Kohlrabi (geschält) bissfest kochen, abgiessen. Wer frischen Spargel nimmt, sollte den natürlich auch kurz kochen - ich hab Spargel aus dem Glas genommen.

3.Den Leberkäse in Würfel schneiden, das Gemüse (ausser Erbsen) zerkleinern und alles in einer Schüssel vermischen.

4.Mehlschwitze machen und mit etwas Zucker, Salz, Pfeffer und Paprika würzen. Creme fraiche langsam unterrühren, bis eine dickflüssige Sosse entsteht.

5.Die Schupfnudeln und die Leberkäse-Gemüsemischung in eine grosse Auflaufform geben (oder 2 kleine) und gut vermischen, dann die Sosse dazugeben und den Käse darüberstreuen.

6.Im vorgeheizten Backofen (ca. 175°) ca. eine halbe Stunde backen.

7.Fazit: Bayern und Sachsen passen gut zusammen und ein wenig "Multikulti" dazu ist auch ganz gut... ;-)

8.(Auf den Bildern ist übrigens nur die Hälfte des Auflaufs zu sehen, ich hatte 2 Auflaufformen...)

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Auflauf herzhaft - Bayerisch-Sächsischer Auflauf“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 73 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Auflauf herzhaft - Bayerisch-Sächsischer Auflauf“