Barbarieentenbrust mit Pfifferlingen auf Sommersalat

1 Std mittel-schwer
( 84 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Barbarieentenbrüste männlich 4
Radicchio 1 kleiner
Rucola 1 Bund
Eichblattsalat 0,5 Kopf
Schlangengurke 0,5
Pfifferlinge frisch 200 Gramm
Pinienkerne geröstet 4 Esslöffel
Rote Bete-Sprossen 0,5 Schälchen
rote Zwiebel gewürfelt 1
Thymianzweige 2
für das Dressing : etwas
Aceto Balsamico 4 Esslöffel
Olivenöl extra vergine 4 Esslöffel
Himbeermark 2 Esslöffel
Honig 1 Teelöffel
Fleur de Sel Meersalz etwas
bunter Pfeffer aus der Mühle etwas
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
1201 (287)
Eiweiß
5,7 g
Kohlenhydrate
6,5 g
Fett
26,3 g

Zubereitung

1.Die Barbarieentenbrüste abwaschen ,trocknen und etwas parieren.Die Haut mit einem sehr scharfen Messer rautenförmig einschneiden (nicht ins Fleisch schneiden!) mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer würzen und leicht einmassieren. In einer grossen,Gusspfanne ohne Zugabe von Öl bei grosser Hitze zuerst auf der Hautseite kross anbraten.

2.Die Entenbrüste wenden und die Thymianzweige mit in die Pfanne geben.Für ca.5 Minuten weiterbraten und anschließend bei 150°C für 15-20 Minuten in den Ofen stellen.

3.In der Zwischenzeit das Dressing anrühren.Die Salate waschen,trocknen und in mundgerechte Stücke zupfen.Den Rucola von den Stielen befreien und die Gurke mit dem Sparschäler in lange Streifen "schälen". Die Kerne werden entsorgt.

4.In einer weitern Pfanne etwas Butter erhitzen und die Zwiebelwürfel darin anschwitzen. Anschließend die (selbstverständlich geputzten) Pfifferlinge dazugeben und kurz anbraten! Mit etwas Salz und Pfeffer aus der Mühle würzen und durchschwenken.

5.Die Blattsalate in einer grossen Schüssel mit dem Dressing (etwas zurückbehalten) nappieren und auf grossen Tellern anrichten. Die Gurkenstreifen ebenfalls auf dem Teller anrichten und die Entenbrust auf den Salat geben (gegebenenfalls in Tranchen schneiden) und die lauwarmen Pfifferlinge darüber verteilen.

6.Zum Schluss noch etwas Dressing darüberträufeln und mit den Rote Bete-Sprossen und den gerösteten Pinienkernen ausgarnieren. Mit frischem Ciabattabrot servieren!

7.Wir haben gestern meine Eltern zu ihrem 42. Hochzeitstag mit diesem Essen überrascht! Es war ein voller Erfolg und die Überraschung ist gelungen!!!

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Barbarieentenbrust mit Pfifferlingen auf Sommersalat“

Rezept bewerten:
4,9 von 5 Sternen bei 84 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Barbarieentenbrust mit Pfifferlingen auf Sommersalat“