"GRISSINI"

35 Min leicht
( 98 )

Zutaten

Zutaten für 8 Personen
Mehl 600 gr
Milch 300 ml
Olivenöl extra vergine 3 EL
Salz 2 TL
Zucker 0,5 TL
Hefe frisch 30 gr
--------------------------------------------- ---------------
für die roten Grissini etwas
Tomaten getrocknet aus dem Glas 8
Parmesan gerieben 80 gr
--------------------------------------------- --------------
Rosmarin-Grissini etwas
Rosmarinzweige 2
--------------------------------------------- ---------------
Oliven-Grissini etwas
Oliven schwarz, entsteint 10
Thymianzweige 5

Zubereitung

Vorbereitung:
20 Min
Garzeit:
15 Min
Ruhezeit:
1 Std
Gesamtzeit:
1 Std 35 Min

1.Wer kennt sie nicht, die Grissini, die vor jedem italienischen Essen serviert werden? Hier ist das Rezept, mit meinen Lieblingsvarianten:

2.Die Milch sollte lauwarm sein.... In die Milch die Hefe bröckeln und auflösen. Zucker dazugeben.. Zudecken und etwa 15 Minuten warten, an der Oberfäche zeigen sich normalerweise kleine Bläschen.

3.Nun kommen etwa 10 Esslöffel Mehl hinein und werden mit dem Handrührgerät untergeschlagen. Den Teig zugedeckt an einem warmen Ort (der Ofen bei 40°C Ober-Unterhitze drängt sich geradezu auf) etwa 30 Minuten gehen lassen.

4.Den Rest des Mehls mit dem Salz mischen und unter den Milch-Hefe-Vorteig kneten. Den Teig öfters feste auf den Tisch "klatschen" . Das ist seeeeehr befreiend, irgendwer hat einen immer geärgert, an diese Person denken, und klatschen, klatschen, klatschen!!!!, tut besser als der "Urschrei" ;-)))) und man fühlt sich danach richtig entspannt ;-)))

5.Den Teig in die Schüssel geben, zudecken, und nochmals zugedeckt wie unter Punkt 3 beschrieben, gehen lassen. Tomaten zerkleinern, Thymianblättchen abzupfen, Rosmarinblättchen schnippeln, Oliven sehr klein würfeln. Alles getrennt lassen.

6.Den Teig in 3 gleiche Teile zerlegen (je etwa 300 gr). Rote Grissinis: Getrocknete Tomaten und Parmesan mit dem ersten Teigballen vermischen, in einen Behälter geben, zudecken, gehen lassen.

7.Rosmarin-Grissinis: Den fein zerschnippelten Rosmarin in den Teig kneten, in Behälter, zudecken, gehenlassen. Oliven-Grissinis: Oliven und Thymian zum Teig kneten und blablabla......

8.Den roten Teig in aprikosengrosse Häufchen zerlegen, und feine Grissini ausrollen. Auf ein mit Backblech ausgelegtes Backblech geben. Mit Olivenöl einpinseln. Im Ofen bei 180°C Umluft backen, etwa 15 Minuten je nach Ofen. Nach 10 Minuten die Grissini anstubsen, behalten sie die Form, sind sie fast gar.... Die Oberfläche sollte nur leicht bräunlich sein....

9.Mit den anderen Teigsorten gleich verfahren. Grissinis werden in Italien wie gesagt zum Aperitif gereicht und gehören zu jedem Antipasti-Buffet.

10.Serviervorschlag: Eine Seite (etwa 1/3 der Länge) der Grissini mit Butter einpinseln, dann eine Scheibe Parmaschinken drumwickeln und zum Aperitif reichen. Werden sie "natur" gereicht, in eine nicht zu lange, aber breite Vase stecken, sieht gut aus und vermeidet das "Wegrollen" .......... Gutes Gelingen!!!

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „"GRISSINI"“

Rezept bewerten:
4,92 von 5 Sternen bei 98 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„"GRISSINI"“