teufelszungen

26 Min leicht
( 15 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Paprikaschoten rot 4
Olivenöl extra vergine etwas
Knoblauch frisch etwas
Sardellen gesalzen etwas
Oliven schwarz etwas
Salz etwas
Pfeffer aus der Mühle etwas
Balsamico-Essig weiß etwas
Petersilie glatt frisch gehackt etwas
Chili rot etwas
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
-
Eiweiß
-
Kohlenhydrate
-
Fett
-

Zubereitung

1.Den Backofen auf 250 Grad vorheizen. Die Paprikaschoten halbieren, von Stielansatz sowie Kernen befreien und waschen. Ein Backblech mit 2 EL Olivenöl bestreichen und die Paprikahälften mit der Schnittfläche nach unten darauf legen. Die Paprika ca. 30 Minuten im Ofen bei 230 Grad braten, bis die Haut braune Blasen wirft. Dann die Schoten herausnehmen und mit einem feuchten Küchentuch bedecken, ca. 15 Minuten ruhen lassen und dann häuten. Die Paprikahälften in etwa 3 cm breiten Streifen schneiden und in eine flache Schale geben. Mit Salz und Pfeffer bestreuen. Die Knoblauchzehen schälen und hacken oder durchpressen, die Hälfte davon über die Paprikas verteilen. Sardellenfilets abtropfen lassen, fein hacken und mit dem Saft der Zitrone, restlichen Knoblauch, Salz und Pfeffer mit dem Stabmixer zu einer cremigen Marinade rühren. Dabei das restliche Olivenöl nach und nach dazugießen. Die Marinade über die Paprikas verteilen und mit der kleingehackten Petersilie bestreuen. Die Paprikas mindestens 2 Stunden zugedeckt durchziehen lassen. Schmeckt hervorragend zu Grillfleisch.

2.Balsamico, Chili, Knoblauch, Petersilie, Sardellen und Oliven gehen nach Geschmack. Jeder soviel wie er mag und ihm schmeckt = nach Lust und Laune

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „teufelszungen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 15 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„teufelszungen“