Ungarische Rühr-Eier ....

Rezept: Ungarische Rühr-Eier ....
... deftige Abwechslung für´s Eier-Einerlei
13
... deftige Abwechslung für´s Eier-Einerlei
00:20
9
2016
Zutaten für
4
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
8
Eier Freiland
40 g
Markenbutter
3 mittelgrosse
Zwiebeln
100 g
Cabanossi
4 cl
Mineralwasser
1 Teelöffel
Paprika edelsüß
2 Spritzer
Tabasco
Petersilie zum Garnieren
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
21.06.2009
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
1704 (407)
Eiweiß
8,8 g
Kohlenhydrate
2,2 g
Fett
40,9 g
REZEPT-KATEGORIEN

ÄHNLICHE REZEPTE
Ungarische Rühr-Eier ....

Eier auf Joghurt
Pflaumen Marillenknödeln

ZUBEREITUNG
Ungarische Rühr-Eier ....

1
Die Zwiebeln schälen und würfeln; Cabanossi längs halbieren, dann in Würfel schneiden. Die Eier in ein Gefäß aufschlagen und mit Mineralwasser, Paprika und Tabasco aufkleppern.
2
Butter in einer Pfanne auslassen, Cabanossi zugeben und etwa 3 Minuten brutzeln lassen, Zwiebelwürfel zugeben und glasig braten.
3
Die gewürzten Eier dazugießen und mit einem Holzlöffel bei mittlerer Hitze immer wieder vom Rand zur Mitte grobe Schollen schieben, bis das Rührei fertig gestockt, aber noch etwas saftig und "fluffig" ist. Auf Teller verteilen, mit Petersilienblättchen garnieren und zu Pellkartoffeln mit Spinat servieren.

KOMMENTARE
Ungarische Rühr-Eier ....

Benutzerbild von Fusselhase
   Fusselhase
Lecker, schmecker. Solche Gerichte mag ich total. Schnell und doch lecker. Nur werde ich etwas daran ändern, damit es nicht so fettig ist. Bin Diabetiker und muss etwas auf Fett und Kalorien achten. Silke
HILF-
REICH!
Benutzerbild von Test00
   Test00
Oberlecker. Mag ich sehr gerne. Frohe Weihnachten. LG. Dieter
Benutzerbild von schade5900
   schade5900
Das hört sich ja lecker an, ein tolle Rezeptur 5*****chen dafür LG Detlef und Moni
Benutzerbild von schwalbenhof
   schwalbenhof
Super lecker, 5* LG Kirsten
Benutzerbild von schnulli4
   schnulli4
Das hört sich total lecker an. Wird ausprobiert und lass Dir 5* da. LG Steffi

Um das Rezept "Ungarische Rühr-Eier ...." kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung