Pfälzer Saumagen Hausgemacht

4 Min mittel-schwer
( 21 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Schweinebraten 750 Gramm
Schweinebauch 750 Gramm
Kartoffel gegart 3 Stück
Lauchstange 1 Stück
Zwiebel 1 Stück
Majoran 5 Teelöffel
Brötchen alt 2 Stück
Eier 3 Stück
Saumagen 1 Stück
Wurstgarn etwas
Salz etwas
Pfeffer etwas
Muskat 0,5 Teelöffel
Petersilie gehackt etwas

Zubereitung

Den Saumagen 2-3 mal wässern.Das Fleisch und die Zwiebel in Stücke schneiden und durch den Fleischwolf mit der grossen Scheibe drehen.Die Kartoffeln schälen und in kleine Würfel schneiden.Den Lauch in dünne Streifen schneiden.Die Brötchen in ganz kleine Stücke schneiden.Alles zusammen in eine grosse Schüssel.Salz sparsam verwenden,da der Saumagen gesalzen ist.Pfeffer,Petersilie,Muskat und Majoran dazutun.Alles gut durchmengen.Den Saumagen füllen und an den Öffnungen mit Wurstgarn zubinden.Er darf nicht prall gefüllt sein. Einen grossen Topf mit Wasser füllen,so dass der Saumagen gut reinpasst.Einen umgedrehten Teller in den Topf legen.Der Saumagen muss ca.3-4 Stunden ziehen,also auf keinen Fall kochen.Ab und zu drehen.Die Wurstkordel an 2 Enden des Saumagens befestigen,damit man ihn gut herausheben und drehen kann.Nach der Garzeit herausnehmen und etwas warten bevor man ihn anschneidet.Entweder isst man ihn direkt gekocht mit Sauerkraut oder brät ihn in Scheiben geschnitten an. Je nach Grösse des Saumagens kann man die Menge der Zutaten variieren.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Pfälzer Saumagen Hausgemacht“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 21 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Pfälzer Saumagen Hausgemacht“