Kleine Quiches mit Aubergine und Zucchini

1 Std leicht
( 8 )

Zutaten

Zutaten für 6 Personen
Blätterteig aus dem Kühlregal 1 Rolle
Aubergine 1 kleine
Zucchini 1 kleine
Zwiebel 1 Stück
Knoblauch 2 Zehen
Frischkäse Rahmstufe 1 EL
Brie 20 Gramm
Tomatenmark 1 EL
Pfeffer aus der Mühle etwas
Salz etwas
Ei 1
Kondensmilch 3 EL
Estragon frisch 1 Stiel
Muskatnuss 1 Prise

Zubereitung

1.Die Aubergine in kleine Würfelchen schneiden, in ein Sieb geben, salzen und eine halbe Std. abtropfen lassen. Anschließend auf ein Küchenkrepp geben und mit einem weiteren Tuch abdecken und gut ausdrücken.

2.Die Zucchini und die Zwiebel würfeln und zusammen mit der Aubergine in einer Pfanne mit Öl anbraten. Tomatenmark und den klein geschnitteten Knoblauch zugeben. Vom Herd nehmen, den Frischkäse unterrühren und abkühlen lassen. Gehackten Estragon untermischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

3.Mit einer kleinen Schale (ca.12cm.) aus dem Blätterteig Kreise ausstechen. Papierförmchen in ein Muffinblech geben und die Teigkreise je in ein Förmchen drücken. Etwas Rand überstehen lassen.

4.Die ausgekleideten Förmchen mit der Gemüsemischung 3/4 füllen und darauf je ein Stück Brie setzen.

5.Das Ei mit der Kondensmilch verquirlen, mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Einen Teil der Eimischung auf die Törtchen verteilen (nicht zu voll machen). Jeweils mit einem Stück Teigrest abdecken und mit dem überstehenden Rand verbinden.

6.Bei 180° C für ca. 30 Min. in den vorgeheizten Ofen geben. Etwa 5 Min vor dem Ende der Backzeit mit der restlichen Eimischung bestreichen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Kleine Quiches mit Aubergine und Zucchini“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 8 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Kleine Quiches mit Aubergine und Zucchini“