Löwenzahn-Citronengelee "nichts gegen Erdbeer, aber Erdbeer kann jeder"!!!!!

leicht
( 18 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Löwenzahnblütenblätter 750 ml
Zitronen unbehandelt 2
Gelierzucker 1x1 1 kg
Wasser etwas
gelbe Löwenzahnblütenblätter 1 Tasse
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
-
Eiweiß
-
Kohlenhydrate
-
Fett
-

Zubereitung

1.Die Blüten ohne die äußeren grünen Kelchblätter sammeln. Ich schneide sie einfach mit einem Messer an den inneren grünen Kelchblettern ab. Kleine Insekten vorher verscheuchen.

2.1 Liter Wasser aufkochen, die Blütenblätter hineingeben und 5 Minuten sprudelnd kochen. Ca. 24h stehen lassen.

3.Ein Sieb mit einem Tuch auslegen. Ich nehme mein "Käsetuch". Ein Herrentaschentuch, die sind etwas größer, ist auch prima dafür. Ablaufen lassen und ausdrücken.

4.Die aufgefangene Flüssigkeit, ca. 750ml, in einem Topf mit dem Gelierzucker mischen. Mit einem Cestenreißer die Schale der gewaschenen Citronen in die Geleemasse schaben. Oder die Citronen dünn schälen und die Schale in feine Streifen schneiden. Citronen auspressen, den Saft und die Tasse voll Löwenzahnblütenblättern ebenfalls zu der Masse geben. Alles gut verrühren.

5.Erhitzen und eine Minute sprudelnd kochen lassen. Die Gelierprobe sollte jetzt positiv ausfallen. Sofort in Schraubgläser füllen, 5 Minuten auf den Kopf stellen und fertig. Auf frischen Brötchen mit Butter ein Genuß!

Auch lecker

Kommentare zu „Löwenzahn-Citronengelee "nichts gegen Erdbeer, aber Erdbeer kann jeder"!!!!!“

Rezept bewerten:
4,78 von 5 Sternen bei 18 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Löwenzahn-Citronengelee "nichts gegen Erdbeer, aber Erdbeer kann jeder"!!!!!“