Meeresfrüchtesalat Yam Taley Gaeng Kua Gung – roter Curry mit Garnelen

mittel-schwer
( 1 )

Zutaten

Zutaten für 5 Personen
Krabben frisch 250 g
Miesmuscheln frisch 150 g
Tintenfisch (Octopus sp.) frisch Fleisch 150 g
Surimi 150 g
Koriander frisch 50 g
Zitrone Fruchtsaft 3 EL
Fischsoße 3 EL
Zucker 1 TL
Zwiebel rot 50 g
Sellerie frisch 50 g
Gemüsepaprika rot 1
Chilli (Cayennepfeffer) 1 TL
Currypaste rot 1 EL
Kokosmilch 0,35 l
Garnelen frisch 500 g
Sonnenblumenöl 1 EL
Zucker 1 EL
Salz 1 Prise
Ananas Konserve 250 g
Litschi Konserve 250 g
Kaffirblätter 4
Parfumreis (erhältlich im Asia-Shop) 3 Tasse
Wasser 3,5 Tasse

Zubereitung

1.Für den Meeresfrüchtesalat Yam Taley Shrimps, Muschelfleisch, kleingeschnittenen Tintenfisch und Surimi-Stücke 1 Minute in heißem Wasser garen lassen und anschließend in eine Schüssel geben. Die restlichen Zutaten hinzufügen und vermengen.

2.Für das Curry die Currypaste in Öl anbraten und mit der Kokosmilch (1 El übrig lassen) ablöschen und aufkochen lassen. Das Obst abtropfen lassen und anschließend mit den Garnelen und den geviertelten Kaffirblättern hineingeben. Dann das Ganze 3 Minuten kochen lassen. Mit Salz und Zucker abschmecken. Fertiges Gericht mit 1 EL Kokosmilch dekorieren.

3.Den Reis 2- bis 3-mal waschen. Dann das Wasser hinzufügen und kochen, bis er bissfest ist. Kurz vor Schluss die Hitze etwas reduzieren. Der Reis muss nicht kalt abgeschreckt werden und es kommen auch keine Gewürze dazu!

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Meeresfrüchtesalat Yam Taley Gaeng Kua Gung – roter Curry mit Garnelen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei einer Bewertung
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Meeresfrüchtesalat Yam Taley Gaeng Kua Gung – roter Curry mit Garnelen“