Jemenitischer Malauach

mittel-schwer
( 17 )

Zutaten

Zutaten für 12 Personen
Wasser lauwarm 3 Tasse
Salz 1 EL
Zucker 3 EL
Mehl 1 Kilogramm
Backpulver 1 Päckchen
Margarine 1 Pk.
Öl etwas

Zubereitung

1.Der Malauach ist eine Art Blätterteig. Da steckt schon Arbeit drin - aber es lohnt sich!

2.Alle Zutaten außer Öl und Margarine zu einem Teig verkneten.

3.10 - 15 Minuten ruhen lassen und wieder kneten. Den Teig in 12 Teile teilen und schöne kleine Kreise formen.

4.Die Kreise auf einem großen Tablett auslegen, etwas Öl auf die Hand tröpfeln und die Kreise von beiden Seiten schön einölen. Mit Frischhaltefolie abdecken und für mehrere Stunden in den Kühlschrank stellen.

5.Margarine in der Mikrowelle zerlassen. (es wird nicht die ganze Packung gebraucht, daher am besten mit einem Drittel anfangen, und bei Bedarf noch ein Stück zerlassen).

6.Nun die Kreise einzeln zuerst ausrollen und dann mit den Händen dehnen, so dünn wie möglich, aber vorsichtig, damit sie nicht reißen.

7.Jeden Kreis dann mit den Händen von beiden Seiten mit der Margarine bestreichen, und wie einen Umschlag zusaammenfalten (ein Drittel nach innen, dann das gegenüberliegende Drittel), bis ein langes Rechteck entsteht, dann die Prozedur mit dem Rechteck wiederholen, ein Ende bis zum Drittel nach innen falten, dann das gegenüber lliegende Ende.

8.Wieder alle "Umschläge" für eine Stunde in den Kühlschrank stellen.

9.Die "Umschläge" wieder ausrollen, dann bis zur gewünschten Größe mit den Händen vorsichtig dehnen.

10.Der Malauach wird traditionell in der Pfanne gebraten, kann aber auch gebacken werden. Solange der Teig roh ist kann man ihn gut einfrieren und bei Bedarf gewünschte Anzahl herausgeholt werden, er taut ziemlich schnell auf.

11.Der Malauach gibt ein super warmes Frühstück oder Abendessen, mit verschiedenen Aufstrichen (auch Nutella GRINS) und / oder Salaten. Ich persönlich "missbrauche" es oft als Pizzaboden - es schmeckt total klasse!!!

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Jemenitischer Malauach“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 17 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Jemenitischer Malauach“