Apfelkuchen mit Pudding

leicht
( 8 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Mehl 250 gramm
Zucker 80 gramm
Backpulver 2 TL
Salz 1 Prise
Ei 1
Halbfettmargarine 100 gramm
Äpfel 4 große
etwas Zimt etwas
Vanillezucker 2 Päckchen
Milch 0,5 l
Mandelblätchen 50 gramm
Tüten Pudding 2

Zubereitung

1.1.) Aus Mehl, Zucker, Backpulver, Salz, Ei und der Margarine einen Mürbeteig herstellen. Den Teig in einer Springform (Durchmesser 28 cm) ausrollen und den Rand etwa 3 cm hochziehen. Den Ofen auf 175°C vorheizen. Die Äpfel schälen, entkernen und in etwa 1 1/2 cm große Stücke schneiden. Die Apfelstücke auf dem Mürbeteig verteilen und mit etwas Zimt bestreuen.

2.2.) Das Puddingpulver mit etwas Milch und dem Zucker verrühren. Die restliche Milch in einen Topf geben, aufkochen und das angerührte Puddingpulver hinzufügen. Die Milch nochmals aufkochen, dann von der Kochstelle nehmen, etwas abkühlen lassen und die Eier unterrühren.

3.3.) Die Puddingmasse auf den Äpfeln verteilen und glatt streichen. Die Mandelblättchen darüber streuen. Den Apfelkuchen im heißen Ofen auf der mittleren Schiene 45 bis 50 Minuten backen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Apfelkuchen mit Pudding“

Rezept bewerten:
4,75 von 5 Sternen bei 8 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Apfelkuchen mit Pudding“