Gebratener Fisch in Senfsoße

25 Min leicht
( 15 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Fischfilet 500 g
Zitronensaft 2 EL
Mehl 4 EL
Pellkartoffeln 500 g
Butterschmalz 40 g
Öl 3 EL
Sahne 250 g
Senf mittelscharf 2 EL
TK Erbsen 150 g
Dill 0,5 Bund
Salz etwas
Pfeffer etwas

Zubereitung

1.Die Fischfilets in ca. 2 cm. große Stücke schneiden und mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft würzen. Das Mehl in einen tiefen Teller geben und die Fischstücke darin wenden. Kartoffeln pellen und in nicht zu dünne Scheiben schneiden.

2.Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen und die Kartoffelscheiben bei mittlerer Hitze knusprig braten. Dann herausnehmen und warm stellen. Nun das Öl in der Pfanne erhitzen und die Fischstücke vorsichtig goldbraun braten.

3.Inzwischen die Sahne mit dem Senf und den TK Erbsen in einem kleinen Topf erhitzen. Dill ohne Stiel fein hacken. Die Senfsahne zum Fisch in die Pfanne geben und unterrühren. Nun die Kartoffeln und den Dill langsam unterheben. Guten Appetit

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Gebratener Fisch in Senfsoße“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 15 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Gebratener Fisch in Senfsoße“