Marmelade/Gelee einkochen und dann: auf den Deckel stellen oder nicht ??? - Tip

Marmelade/Gelee einkochen und dann: auf den Deckel stellen oder nicht ???

diese Frage beschäftigt sicher viele Hobbyköche ...

diese Frage beschäftigt sicher viele Hobbyköche ...

6
2801
3
Tipp drucken
Tipp favorisieren
... aber ich habe nach mehr als einem Jahr festgestellt, dass man das ~ nicht ~ machen muss. Die Marmelade ist trotzdem länger als 1 Jahr haltbar. Ausprobiert mit Twist-Off-Gläser, die auch schon mehrere Male für Marmelade/Gelees/Fruchtaufstriche benutzt wurden.
Marmelade/Gelee einkochen und dann: auf den Deckel stellen oder nicht ??? - Tip
WICHTIG: Das Gläser und Deckel peinlich sauber sind setze ich vorraus. Zum sauberen Einfüllen eine "Einfüllhilfe/Einfüllstutzen" benutzen. Das wirklich "heiße" Einfüllgut bis 1/2cm unter den Glasrand füllen und ~ sofort ~ mit dem Deckel verschließen. So voll gefüllte Gläser müssen ~ nicht ~ mehr auf den Deckel gestellt werden. Sie können abkühlen, etikettiert werden und kalt in den Vorratskeller wechseln. Zur INFO: Die Deckel ploppen auch beim Auskühlen. Sie ziehen sich (wie gewohnt) auch nach innen ein.
Ich ärgere mich seither nicht mehr über zu fest sitzende, oder mit dem Inhalt vollgekleckerte Deckel. Die Marmelade/Gelee/Fruchtaufstrich ist glatt abgebunden und der Deckel appetitlich sauber.
KOMMENTARE
Benutzerbild von Pinkmuffin1
   Pinkmuffin1
Okay , dann probiere ich das auch mal aus ! Werde sie nicht mehr auf den Kopf stellen , bei mir ging das mal tüchtig in die Binsen , ein Deckel schloss nicht und die heiße Marmelade ergoss sich auch über meine Hand . Schmerzhaft . Also : nicht mehr Stürzen . Liebe grüße Uschi
Benutzerbild von Rezeptsammlerin
   Rezeptsammlerin
Probiers liebe Uschi, funktioniert ganz prima. Und haltbar ist die Marmelade auch. LG
Benutzerbild von biggipu
   biggipu
ja, ihr lieben ich habe gestern 21 gläser johannisbeermarmelade mit 2-1 gelierzucker - den ich immer verwende - gekocht - stellte die gläser bis jetzt immer ein paar minuten auf den kopf und dann drehte ich sie um - nun hab ich mir das gespart - die dackel haben sich auch so gut angezogen - vielen dank liebe geli - glg biggi
Benutzerbild von Rezeptsammlerin
   Rezeptsammlerin
keine Ursache liebe Biggi, gern geschehen. Sieht nach dem Öffnen wirklich appetitlicher aus und der Deckel ist nicht mehr verkleckert. LG Geli
Benutzerbild von kuchentiger
   kuchentiger
Also das ist von weitem der beste Tipp die ich gelesen habe ( währe nie darauf gekommen )Weisst Du wenn immer Mann muss diese Verd....... Gläser aufmachen fuuuu,fuuuu irgendwann ist genug. Vielen Dank für den Tipp Geli. GvlG Robert
Benutzerbild von Rezeptsammlerin
   Rezeptsammlerin
gern geschehen Robert. Ich kann es Dir nachempfinden ;-))) Aber das hat sich ja jetzt erledigt. LG Geli
Benutzerbild von digger56
   digger56
Stimmt nur zum Teil. In erster Linie hängt die Haltbarkeit der Marmelade vom Zuckeranteil ab. Und was die festsitzenden Deckel anbelangt, dies hängt von der Temperatur des Einfüllgutes ab. Früher hat man Marmelade nach "Temperatur" eingekocht und brauchte "das umdrehen " nicht, heute normal auch nicht mehr, trotzdem machen es viele noch ( ich auch noch) aber nur weil mein Thermometer kaputt ist und dann ist dies hilfreich. ....Trotzdem guter Tip...;)))
Benutzerbild von Rezeptsammlerin
   Rezeptsammlerin
... lieber Roland. Früher habe ich Marmelade & Co. mit Zucker im Verhältnis 1:1 gekocht, heiß eingefüllt und auf die Deckel gestellt. Inzwischen koche ich Marmelade & Co. mit Zucker im Verhätnis 2:1, fülle sie "heiß" randvoll in die Gläser und verschließ diese sofort. Stelle sie aber "nicht" mehr auf den Deckel. Ich habe dazu noch nie ein Thermometer gebraucht und sie sind trotzdem haltbar wie früher. Und das sind "meine" Erfahrungen. LG Geli
Benutzerbild von federkiel
   federkiel
Ich habe die große Schere soeben raus geholt und schneide den alten Zopf ab. So, und nun stellen wir nicht mehr Alles auf den Kopf.
Benutzerbild von Rezeptsammlerin
   Rezeptsammlerin
Richtig Gabi, so sparen wir dann auch noch Zeit. Vielen Dank für Deinen Kommi.
Benutzerbild von mimi
   mimi
Bravo!!!! Genau das habe ich immer wieder bei Marmeladen-Rezepten erwähnt. Denn der Unsinn von "auf den Kopf stellen" hält sich immer noch in vielen Köpfen und sogar gedruckten Kochbüchern. Na, vielleicht beginnt ja jetzt der Eine oder Andere mal darüber nachzudenken, was das eigentlich für ein Quatsch ist!!
Benutzerbild von Rezeptsammlerin
   Rezeptsammlerin
Danke Mimi für diesen Kommentar. Auch ich konnte der neuen Version lange nichts abgewinnen ... bis ich es selber ausprobiert habe. Ich bestätige: ein alter Zopf, der abgeschnitten gehört.

Um den Tipp "Marmelade/Gelee einkochen und dann: auf den Deckel stellen oder nicht ???" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Die besten
TIPPS
der letzen Woche