Ursachen für Vergesslichkeit im Alter - Tip

Ursachen für Vergesslichkeit im Alter

Worauf ist Vergesslichkeit im Alter zurückzuführen und wie kann man dagegen steuern?

Worauf ist Vergesslichkeit im Alter zurückzuführen und wie kann man dagegen steuern?

0
256
0
Tipp drucken
Tipp favorisieren
TIPP!
TIPP-KATEGORIEN
TIPP!
Antwort auf eine Frage von Zirberl am 15.01.2009 im kochbar-Forum

Liebe/r Zirberl,

die Vergesslichkeit im Alter ist natürlich auf viele Faktoren zurückzuführen. Falsche Ernährung bzw. eine unzureichende Versorgung mit bestimmten Nährstoffen und Vitaminen spielt ebenfalls eine große Rolle.

Ein Mangel an Vitamin B12 kann eine Ursache sein. Viele ältere Menschen sind nicht ausreichend mit diesem Vitamin versorgt. Das liegt daran, dass dieses Vitamin eine bestimmte Substanz braucht, um vom Körper aufgenommen zu werden. Diese Substanz wird normalerweise im Magen gebildet. Viele (ca. 30 % aller über 65jährigen) ältere Menschen leiden jedoch an einer Entzündung der Magenschleimhaut, was dazu führt, dass diese Substanz nicht mehr in ausreichender Menge gebildet werden kann. Folglich kann Vitamin B12 schlecht vom Körper aufgenommen werden, was zum Mangel führt. Da Vitamin B12 eine große Rolle im Nervensystem spielt, kann ein Mangel zu Konzentrationsstörungen, Vergesslichkeit etc. führen.Vitamin B12 kommt nur in tierischen Lebensmitteln (Fleisch, Fisch, Eier, Milch und Käse) vor. Deswegen sind besonders Menschen, die sich jahrelang vegetarisch bzw. vegan ernährt haben, von einem Mangel betroffen.Älteren Menschen mit einer Magenschleimhautentzündung (Gastritis) wird daher empfohlen, regelmäßig hoch dosiertes Vitamin B12 in Form von Vitamin-Tabletten einzunehmen.

Ich wünsche Ihnen alles Gute.

Herzliche Grüße,

Ihre Anja Corvin
KOMMENTARE

Um den Tipp "Ursachen für Vergesslichkeit im Alter" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.