Bratschlauch – raffinierter Joker der Feinschmecker - Tip

Bratschlauch – raffinierter Joker der Feinschmecker

Bestücken, abwarten und genießen: So einfach kann Kochen sein

Bestücken, abwarten und genießen: So einfach kann Kochen sein

1
7127
2
Tipp drucken
Tipp favorisieren
TIPP! Zur Zubereitung
TIPP-KATEGORIEN
TIPP! Zur Zubereitung
Einige Erfindungen sind genial und geraten doch in Vergessenheit. Ein gutes Beispiel ist der Bratschlauch, der viel zu selten zum Einsatz kommt. Dabei gleicht er einem Multitalent für die schnelle, saubere und gesunde Zubereitung leckerer Speisen.

Der Bratschlauch ist aus einem hitzebeständigen Kunststoff gefertigt und für den Backofen bestens geeignet. Erhältlich sind Bratschläuche einzeln und als Rolle, die Sie nach Bedarf zuschneiden können. Verwendet werden die Backtüten aus Folie nur einmal. Somit entfällt das Reinigen des Kochgeschirrs oder Backofens. Zudem bleiben bei der schonenden und fettfreien Garmethode die natürlichen Aromen sowie Nährstoffe erhalten. Das i-Tüpfelchen: Das Kochen im Bratschlauch reduziert den aktiven Zeitaufwand in der Küche auf ein Minimum und gelingt auch Anfängern.

Das Gargut wird mit Gewürzen oder Zutaten wie Senf vorbereitet und in der Folie platziert, beispielsweise: Huhn mit mediterranen Kräutern, Oliven und kleinen Kartoffeln und Braten vom Rind, Schwein oder Wild. Ihren Ideen sind keine Grenzen gesetzt.

Der gefüllte Schlauch wird auf einer Seite mit dem beiliegenden Zubehör verschlossen, bevor Sie ein bis drei Esslöffel, Wasser, Brühe, Bier oder Wein hinzufügen. Nun verschließen Sie die zweite Seite. Neuere Bratschläuche werden mit Ventil-Clips geliefert und können sofort in den kalten Backofen wandern. Dabei achten Sie auf einen Abstand zu den Ofenwänden. Andere Schläuche versehen Sie vorher mit kleinen Löchern, damit die Luft entweichen und sich der Beutel aufblähen kann.

Nachdem Sie die Temperatur ausgewählt haben, gelingt alles Weitere von selbst. Sobald die angegebene Garzeit verstrichen ist, schneiden Sie die Folie auf und servieren den Inhalt. Bestücken Sie den Bratschlauch bei einer Festlichkeit mit Ofengerichten. So können Sie entspannt mit den Gästen plaudern, anstatt in der Küche zu hantieren.
KOMMENTARE
Benutzerbild von Rezeptsammlerin
   Rezeptsammlerin
Da sage ich doch mal Danke für die Erinnerung. Als junge Frau habe ich oftmals Speisen auf diese Art zubereitet. Es ist wirklich im Laufe der Jahre auch bei mir in Vergessenheit geraten. LG Geli

Um den Tipp "Bratschlauch – raffinierter Joker der Feinschmecker" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.