Strom sparen beim kochen - Tip

Strom sparen beim kochen

Man kann viel Strom sparen, wenn man viel mit Nachhitze kocht

Man kann viel Strom sparen, wenn man viel mit Nachhitze kocht

2
221
0
Tipp drucken
Tipp favorisieren
TIPP!
TIPP!
Reis und Nudeln kochen
Strom sparen beim kochen - Tip
Wenn ich Reis und Nudeln jeglicher Art koche, wird es einmal aufgekocht. Dann Deckel auf den Topf und Herd ausschalten. In 20-25 Minuten ist alles gar.
Steaks
Strom sparen beim kochen - Tip
Steaks brate ich scharf an und lasse sie dann mit Nachhitze zu Ende ziehen. Medium
Schmorbraten
Strom sparen beim kochen - Tip
Diese Braten schalte ich 15 Minuten vor Ende der Garzeit den Herd aus. Sie schmoren sich alleine zu Ende.
KOMMENTARE
Benutzerbild von Claton
   Claton
Früher habe ich des genauso gemacht. Das war aber die grösste Umstellung beim Kochen, seit ich einen Induktionsherd habe: er liefert keine Nachhitze. Wenn man gute Töpfe hat liefert der Topfboden noch für ein paar wenige Minuten Energie und ab da ist - ähnlich wie mit dem Gasherd - kalte Küche. Mit dem Backofen mache ich es genauso. Brote schalte ich 10 min vorher ab und öffne danach für weitere 5 min die Backofentür nur einen Spalt um das Brot noch ein bisschen knuspriger zu bekommen. MfG Thomas
Benutzerbild von HOCI
   HOCI
so mache ich es auch, auch wenn ich braten im ofen bereite. Jetzt funktioniert es sehr gut aber früher als ich damit die ersten versuche machte war es nicht immer auf den punkt ;-) es ist ja auch noch kein meister vom himmel gefallen. danke für deinen tipp & glg tine

Um den Tipp "Strom sparen beim kochen" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.