Quarkkuchen mit Erdbeeren

45 Min leicht
( 3 )

Zutaten

Zutaten für 10 Personen
Für den Biskuit: etwas
Eier 2 Stk.
Zucker 60 g
abgeriebene Schale und Saft von einer halben Bio-Zitrone etwas
Mehl 60 g
Erdbeerkonfitüre 50 g
Für die Creme: etwas
Gelatine 6 blatt
Erdbeeren 500 g
Puderzucker 100 g
Magerquark 500 g
Sahne 200 g
Zum Verzieren: etwas
100 g Sahne, 1 EL gehackte Pistazien, Erdbeeren und Minzeblätter etwas

Zubereitung

1.Für den Biskuit Eier trennen. Das Eiweiß steif schlagen und das Eigelb mit dem Zucker weißcremig rühren bis sich der Zucker aufgelöst hat. Die Zitronenschale und den -saft hinzufügen. Abwechselnd das Eiweiß und das gesiebte Mehl unterheben. In eine mit Backpapier ausgelegte rechteckige Springform (18x25 cm) füllen. Im vorgeheizten Ofen ca. 25 Min. backen bei 180 Grad (oder Umluft 160 Grad). Danach auskühlen lsasen und den Rand mit einem hohen sauberen Backpapierrand versehen. Den Kuchenboden mit der Konfitüre bestreichen.

2.Gelatine einweichen. Erdbeeren waschen, putzen, halbieren. Eine Hälfte auf den Boden legen. Den Rest mit Puderzucker pürieren und durch ein Sieb streichen, mit Quark mischen.

3.Sahne aufschlagen, Gelatine ausdrücken, auflösen, nach und nach mit dem Erdbeerquark verrühren. Sahne unterheben, in die Form füllen und kalt stellen bis die Masse fest geworden ist.

4.Zum Servieren Kuchen aus der Form lösen und in Stücke schneiden. Die Sahne schlagen und als Rosetten auf die Stücke spritzen. Mit Pistazien bestreuen und mit halben Erdbeeren und Minzeblättern garnieren.

Auch lecker

Kommentare zu „Quarkkuchen mit Erdbeeren“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 3 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Quarkkuchen mit Erdbeeren“