Rinderfilet mit Steinpilz-Rrisotto und Zucchiniblüten - Argentinischer Tango

1 Std mittel-schwer
( 4 )

Zutaten

Zutaten für 5 Personen
Rinderfilet 1,2 kg
Senf 1 EL
Olivenöl 50 Millilitter
Risotto: etwas
Steinpilze getrocknet 50 g
Risotto-Reis 400 g
Zwiebel 1 Stk.
Knoblauchzehen 3 Stk.
Weißwein 300 Millilitter
Brühe instant 300 Millilitter
Pecorino 50 g
Salz 1 Pr
Pfeffer 1 Pr
Zucchiniblüten: etwas
Zucchini-Blüten 15 Stk.
Milch 100 Millilitter
Mehl 100 g
Hühnerei 1 Stk.
Olivenöl 1 EL
Salz 1 Pr
Rotweinsoße: etwas
Schalotte 6 Stk.
Senf 2 TL
Butter 40 gr.
Rotwein 200 Millilitter
Rinderfond 150 Millilitter
Sahne 100 Millilitter

Zubereitung

1.Das Rinderfilet von allen Seiten mit Senf marinieren, dann in heißem Öl scharf von allen Seiten in der Pfanne anbraten, danach in den Bräter geben und bei niedriger Temperatur (bei 80 °C Ober- und Unterhitze) für etwa 2 Stunden und 45 Minuten in den Ofen geben.

2.Für das Steinpilzrisotto zunächst die getrockneten Steinpilze in ein Sieb geben und unter fließendem Wasser gut abspülen. Anschließend in eine Schüssel legen, mit kochendem Wasser begießen und ca. 20 Minuten einweichen. In einem Edelstahltopf Olivenöl erhitzen, den Reis zufügen und unter Rühren glasig braten. Dann Zwiebel und Knoblauchzehen pellen, in feine Würfel schneiden, zum Risotto geben und glasig dünsten. Steinpilze in ein Sieb gießen, das Einweichwasser auffangen und die Steinpilze gut ausdrücken - evtl. etwas kleiner schneiden. Danach die Pilze zum Risotto geben und kurz mitbraten. Anschließend das Ganze mit Weißwein ablöschen, einen Deckel auflegen und ca. 20 Minuten auf niedrigster Stufe quellen lassen.

3.Dabei hin und wieder umrühren und nach und nach das Einweichwasser der Steinpilze und die Brühe angießen. Das Steinpilzrisotto sollte nicht zu trocken werden, sondern zum Schluss eine fast cremige Konsistenz haben. Zum Schluss mit Pfeffer und Salz würzen und kurz vor dem Servieren frisch geriebenen Pecorino oder ersatzweise Parmesan unter das Risotto rühren.

4.Für die Zucchiniblüten die Blüten waschen und die Stängel entfernen. Aus Mehl, Milch, Ei, dem Olivenöl und Salz einen Ausbackteig mischen. Das Öl in einer Pfanne erhitzen, die Zucchiniblüten einzeln durch den Backteig ziehen und im Öl ausbraten.

5.Für die Rotweinsoße die Schalotten abziehen, würfeln und mit Senf im heißen Fett andünsten. Wein und Fond unter Rühren dazugeben und auf kleiner Gasflamme köcheln lassen. Dann die Sahne einrühren und das Ganze mit Salz und Pfeffer abschmecken.

6.Zum Servieren das Rinderfilet aus dem Ofen nehmen, aufschneiden und gemeinsam mit dem Steinpilzrisotto und den Blüten auf dem Teller anrichten.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Rinderfilet mit Steinpilz-Rrisotto und Zucchiniblüten - Argentinischer Tango“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 4 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Rinderfilet mit Steinpilz-Rrisotto und Zucchiniblüten - Argentinischer Tango“