Hähnchenbrust mit Kürbis und Chili an Rosmarin-Rosinen-Kartoffeln

Rezept: Hähnchenbrust mit Kürbis und Chili an Rosmarin-Rosinen-Kartoffeln
2
01:00
1
753
Zutaten für
5
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
3 Stk.
Hühnerbrust
0,5 Stk.
Chilischote
0,5 Stk.
Butternusskürbis
2 EL
Gewürznelken
1 Stk.
Zimtstange
1 Bund
Majoran
1 Bund
Oregano
2 Stk.
Knoblauchzehen gepresst
0,5 Stk.
Limettensaft
2 Stk.
Lorbeer
1 Prise
Salz
1 Prise
Pfeffer
1 Schuss
Olivenöl
Rosmarin-Rosinen-Kartoffeln:
5 Stk.
Kartoffeln
3 Stk.
Knoblauchzehen
2 EL
Sultanien
1 Msp
Rosmarin frisch
1 Prise
Salz
1 Prise
Pfeffer
1 Schuss
Olivenöl
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
mittel
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
15.12.2008
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
1281 (306)
Eiweiß
3,6 g
Kohlenhydrate
24,7 g
Fett
21,6 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Hähnchenbrust mit Kürbis und Chili an Rosmarin-Rosinen-Kartoffeln

Marinierte Rinderroulade, gefüllt mit Parmaschinken, Zwiebel und Waldpilzen

ZUBEREITUNG
Hähnchenbrust mit Kürbis und Chili an Rosmarin-Rosinen-Kartoffeln

1
Den Ofen auf 200 °C vorheizen. Die Chilischote putzen, entkernen und in Ringe schneiden. Dann mit Oreganoblättern vermischen und das Ganze mit ein wenig mit Salz und Pfeffer würzen.
2
Nun die Hähnchenbrüste waschen und trockentupfen. Anschließend mit der Chili-Oregano-Mischung einreiben. Knoblauch schälen, in Spalten schneiden und vorsichtig unter die Hähnchenhaut schieben. Diese zudem mit einigen Nelken bespicken. Danach das Fleisch in eine mit Olivenöl ausgefettete Form legen und die halbierte Zimtstange dazwischen stecken. Zum Schluss den Zitrussaft vorsichtig darüber gießen und zugedeckt marinieren lassen.
3
In der Zwischenzeit den Kürbis waschen und in feine Scheiben schneiden. Die Kürbisscheiben möglichst eng um das marinierte Fleisch legen. Die Lorbeerblätter zwischen Kürbisscheiben und Hähnchen stecken und das Ganze mit etwas Olivenöl beträufeln und mit Pfeffer würzen. Dann 25 Minuten auf der mittleren Schiene zugedeckt garen.
4
Nach der Garzeit den Deckel abnehmen, mit einem Löffel etwas Bratensaft über die Hähnchen gießen und weitere 10 Minuten ohne Deckel braten.
5
Für die Rosmarin-Rosinen-Kartoffeln ein Backblech mit Alufolie großzügig auslegen und die gewaschenen, aber ungeschälten Kartoffeln grob darüber würfeln. Die ungeschälten Knoblauchzehen zerdrücken und zwischen den Kartoffeln auf dem Blech verteilen. Dann Olivenöl, Salz, Pfeffer und Rosmarin großzügig darüber verteilen und das Ganze auf oberer Schiene 15 bis 20 Minuten braten. Die Rosinen erst nach dem Braten zufügen.
6
Die Hähnchen nach dem Braten aus der Form nehmen. Kürbisscheiben mit einer Gabel zerdrücken und mit dem Bratensaft zu einem groben Püree verrühren und alles zusammen mit den Kartoffeln auf den Tellern anrichten.

KOMMENTARE
Hähnchenbrust mit Kürbis und Chili an Rosmarin-Rosinen-Kartoffeln

Benutzerbild von justine
   justine
Habe zwar kein selbst zubereitetes Chili Öl benutzt, aber ich kann ruhigen Gewissens behaupten, dass dieses Hauptgericht auch mit gekauftem Chili Öl der absolute Hammer ist. 5*

Um das Rezept "Hähnchenbrust mit Kürbis und Chili an Rosmarin-Rosinen-Kartoffeln" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung