Parfait aus hausgemachtem Pflaumenmus - "Das Happy-End"

mittel-schwer
( 1 )

Zutaten

Zutaten für 5 Personen
Pflaumen frisch 2,5 kg
Zucker 200 g
Kandis braun 150 g
Zwetschgenwasser 1 Schuss
Zimt etwas
"Jörgis" Pflaumenmus 200 g
Wasser 3 EL
Zucker 25 g
Hühnerei Eigelb 4
Schlagsahne 200 g
Zwetschgenwasser etwas
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
372 (89)
Eiweiß
0,7 g
Kohlenhydrate
16,1 g
Fett
2,2 g

Zubereitung

1.Für "Jörgis" Pflaumenmus die Pflaumen oder Zwetschgen waschen oder mit einem Handtuch abreiben, dann entsteinen und vierteln. Mit Zucker und Zimt in einen Topf geben und mindestens 12 Stunden durchziehen lassen. Dann die Masse zum Kochen bringen und bei mittlerer Hitze zugedeckt etwa 2 Stunden köcheln lassen. Regelmäßig umrühren. Dann pürieren. Den Kandis hinzugeben und unter ständigem Rühren etwa eine halbe Stunde einkochen lassen. Zum Schluss einen Schuss Zwetschgenwasser hinzugeben und nochmals gut umrühren. Kalt stellen.

2.Für das Pflaumenparfait das Pflaumenmus (s. o.) mit 3 EL Wasser und dem Zucker in einem Topf nochmals fein pürieren. Auf der Herdplatte unter ständigem Rühren 2-3 Minuten köcheln lassen. Etwas abkühlen lassen und nacheinander die Eidotter dazugeben. Mit dem Mixer schaumig aufschlagen. Dann kühl stellen. Die Sahne in einer hohen Rührschüssel steif schlagen. Anschließend unter die ausgekühlte Pflaumenmusmischung vorsichtig unterheben. Mit Zwetschgenwasser abschmecken. Dann eine Kastenbackform mit Alufolie auskleiden. Die Masse in diese Form geben und mindestens 12 Stunden im Tiefkühlfach frieren lassen. Nach dem Gefrieren die Form kurz in heißes Wasser halten und umstülpen. Alufolie entfernen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Parfait aus hausgemachtem Pflaumenmus - "Das Happy-End"“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei einer Bewertung
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Parfait aus hausgemachtem Pflaumenmus - "Das Happy-End"“