Schokoladenkuchen mit Orangen-Lavendel-Sorbet und Waldbeerencoulis

2 Std mittel-schwer
( 10 )

Zutaten

Zutaten für 5 Personen
Frischkäse 300 gr.
Bitterschokolade 150 gr.
Sahne 100 ml
Zucker 120 gr.
Zimt 1 Prise
Eier 2 Stk.
Butterkekse 50 gr.
Schokoladen-Fettglasur 1 Stk.
Orangen-Lavendel-Sorbet: etwas
Orangensaft frisch gepresst 1 l
Vanilleschote 1 Stk.
Zimtstange 1 Stk.
Sternanis 2 Stk.
Puderzucker 50 gr.
Lavendelblüten 1 Prise
Gelatine 2 Blatt
Waldbeerencoulis: etwas
Waldbeeren 500 gr.
Brauner Zucker 150 gr.
Zimtstange 1 Stk.
Sternanis 1 Stk.
Holunderbeersirup 1 Schuss
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
703 (168)
Eiweiß
3,3 g
Kohlenhydrate
23,7 g
Fett
6,5 g

Zubereitung

1.Für den Schokoladenkuchen die Sahne in einem kleinen Topf erwärmen und die Schokolade darin schmelzen. Vom Herd nehmen und abkühlen lassen. Inzwischen den Frischkäse mit dem Zucker und dem Zimt mit dem Handrührgerät gut verrühren. Anschließend die abgekühlte Schokomasse hinzufügen und wieder 1 bis 2 Minuten rühren. Nun die Eier zugeben und nochmals rühren, bis eine lockere und leicht glänzende Masse entstanden ist. Nun eine kleine Springform (18 cm Durchmesser) mit Backpapier auslegen und den Rand gut einfetten. Eine dünne Schicht zerbröselte Kekse einstreuen und die Schokomasse einfüllen. Dann im vorgeheizten Backofen bei 170 °C, mittlere Schiene ca. 50 Minuten backen. Der Kuchen sollte sich an der Oberfläche fest anfühlen, sonst die Backzeit etwas verlängern. Danach herausnehmen, nach ca. 5 Minuten mit einem Messer vom Rand lösen und ganz auskühlen lassen. Zum Schluss dunkle Schokoladenglasur zubereiten und den Kuchen damit dick überziehen

2.Für das Orangen-Lavendel-Sorbet den Orangensaft mit den Gewürzen (ohne den Lavendel) und dem Zucker langsam zum Kochen bringen. Die Gelatine in etwas kaltem Wasser einweichen. Den Saft etwas einkochen lassen und die Hitze reduzieren. Nun vorsichtig die Lavendelblüten einstreuen - dabei lieber erstmal etwas weniger und immer abschmecken. Der Saft sollte jetzt ziemlich süß sein. Danach von der Kochstelle nehmen und durch ein feines Haarsieb abgießen. Zum Schluss dem noch warmen Saft die ausgedrückte Gelatine zufügen und gut verrühren. Alles in der Sorbet-Maschine ca. 50 Minuten gefrieren lassen.

3.Für die Waldbeerencoulis die Waldbeeren waschen, verlesen und 100 g der Früchte beiseite stellen. Den Rest mit dem Zucker vermengen und Saft ziehen lassen. Nach ca. 2 Stunden das Ganze zusammen langsam erhitzen und leicht eindicken lassen. Anschließend mit Zimt und Anis erhitzen und weiter einkochen lassen. Dann mit dem Holunderbeersirup abschmecken. Zum Schluss durch ein feines Sieb streichen und das entstandene Fruchtpüree mit den ganzen Früchten kurz aufwärmen. Heiß auf den Tellern dekorieren.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Schokoladenkuchen mit Orangen-Lavendel-Sorbet und Waldbeerencoulis“

Rezept bewerten:
4,6 von 5 Sternen bei 10 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Schokoladenkuchen mit Orangen-Lavendel-Sorbet und Waldbeerencoulis“