Tomaten-Sahne-Spaghetti mit Scampi und Zander im Bananenblatt gebacken

1 Std 30 Min mittel-schwer
( 1 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Spaghetti 400 gr.
Garnelen frisch 20 Stk.
Zanderfilet 800 gr.
Sahne 250 ml
Tomatenmark 2 EL
Krabbenfond 1 Schuss
Creolengewürz 1 Prise
Limetten 2 Stk.
Wasser 1 Schuss
Butter 1 Stk.
Zwiebel 1 Stk.
Bananenblätter 1 Stk.
Sternfrucht 1 Stk.

Zubereitung

Spaghetti in Salzwasser al dente kochen und beiseite stellen. Zwiebel hacken und in Butter andünsten, Garnelen hinzufügen und mit Crolegewürz andünsten. Alles mit wenig Wasser ablöschen. Krebsfond, Sahne und Tomatenmark und ein wnig einkochen.Jetzt die Sosse gut mit den Spaghetti vermengen. Grosse Rechtecke aus den Bananenblättern schneiden, Spaghetti in 4 Portionen auf die Rechtecke verteilen, Fischfilet draufsetzen, Ein Stückchen Butter und Limettenscheibe auf das Filet, etwas Creolgewürz oben drauf. Das Blatt zum Paket zusammenfalten, an den Enden mit Bast zusammenbinden. Auf ein Backblech setzten und im Ofen bei 200 Grad 30 Min backen. Auf Teller setzen und mit Sternfrucht und essbaren Blüten dekorieren.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Tomaten-Sahne-Spaghetti mit Scampi und Zander im Bananenblatt gebacken“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei einer Bewertung
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Tomaten-Sahne-Spaghetti mit Scampi und Zander im Bananenblatt gebacken“