Scampi Rezepte

Diese Rezepte empfiehlt die Redaktion

Weitere Scampi Rezepte

Rezepte sortiert nach:
Garnelen ausnehmen und braten - Tip
Garnelen ausnehmen und braten
Tipp
Scampi - Rezept
Scampi
10 Min
(4)
Scampi-Dip - Rezept
45 Min
(4)
Scampi Buzzara - Rezept
Pasta Scampi - Rezept
20 Min
(18)
Scampi-Häppchen - Rezept
45 Min
(12)
Spaghetti Scampi - Rezept
1:00 Std
(4)
Höllen-Scampi - Rezept
Höllen-Scampi
1:00 Std
(8)
Kochen für viele Menschen – wie Sie mit Spaß und Erfolg große Gesellschaften bekochen - Tip
Kochen für viele Menschen – wie Sie mit Spaß und Erfolg große Gesellschaften bekochen
Tipp
ZUTATEN
  • Eier
  • Spinat
  • Salz
  • Pfeffer
  • Frischkäse mit Kräutern
  • Wildlachs geräuchert
  • Creme fraiche
  • Salat-Würze Dill
  • Honig
  • Senf
  • Rohrzucker
  • Erdnüsse geröstet und gesalzen
  • Scampi
  • Chilischoten
  • Knoblauchzehen
  • Olivenöl
Zum Rezept
ZUTATEN
  • Riesengarnelen mit Schale
  • Tomaten
  • mittelgroße Stange Lauch
  • Knoblauchzehen
  • Weißwein
  • Olivenöl
  • Petersilie
  • Salz
  • Pfeffer
Zum Rezept
ZUTATEN
  • Majonäse
  • Tomatenpesto
  • Knoblauchzehen gepresst
Zum Rezept
ZUTATEN
  • frische ungekochte Scampi
  • Semmelbrösel
  • Zwiebeln
  • Knoblauchzehen
  • Dosen gehackte und geschälte Tomaten
  • Thymian, Rosmarin, Basilikum je nach Gusto
  • trockener Weißwein
  • Petersilie und Olivenöl
  • etwas Zucker
Zum Rezept
ZUTATEN
  • Spaghetti
  • Riesengarnelen
  • Parmesan Dreiviertelfettstufe
  • Butter
  • Thymian trocken
  • Knoblauchzehe
  • Rosmarin frisch
  • Olivenöl
  • Salz
Zum Rezept
ZUTATEN
  • Black-Tiger-Garnelen
  • Salbei
  • Rosmarin
  • Majoran
  • Olivenöl
  • Mehl
  • Salz grob
  • Pfeffer
  • Worcestersoße
  • Cocktailtomaten
  • Knoblauchzehen
  • Zitronensaft
  • Schalotten
  • Honig
  • Butter
Zum Rezept
ZUTATEN
  • Scampis ohne Schale und aufgetaut
  • Marinade für die Scampis
  • Olivenöl
  • Knoblauchzehen gehackt
  • Chiliflocken
  • Baguette
  • Scampi-Aufstrich
  • Majonäse
  • Tomatenpesto
  • Knoblauchzehen
Zum Rezept
ZUTATEN
  • Riesengarnelen
  • Zwiebeln
  • Kirschtomaten
  • Paprikaschoten gelb
  • Knoblauch frisch
  • Thymian
  • Rosmarin
  • Oregano
  • Petersilie
  • Olivenöl
  • Pinienkerne
  • Basilikum
  • Rucola
  • Nudeln
  • Spaghetti
  • Olivenöl extra vergine
  • Salz
  • Pesto
  • Olivenöl
  • Pinienkerne
  • Tomaten
  • Zwiebel
  • Knoblauchzehe
  • Salz
  • Pfeffer
  • Schnittlauch
  • Rucola
  • Basilikum
  • Thymian
  • Oregano
  • Paprika gelb
  • Schmand
  • Sahne
Zum Rezept
Höllen-Scampi - Rezept
1:00 Std
Höllen-Scampi
ZUTATEN
  • Tomaten
  • Zwiebeln
  • Knoblauchzehen
  • Öl
  • Chilisoße
  • Salz
  • Oregano
  • Basilikum
  • Butter
  • Garnelen frisch
  • Weißwein
  • Cognac
  • Beilage
  • Salat gemischt
Zum Rezept
Seite:
  • <
  • 1
  • 2
  • 3
  • 6
  • 11
  • 22
  • 30
  • >

Vielseitige, leichte Scampi-Rezepte

Der Begriff Scampi ist dank der unsachgemäßen Verwendung mancher Hersteller etwas irreführend. Er bezeichnet die hummerähnlichen Speisekrebse, die auch unter dem Namen Kaisergranat bekannt sind. Echte Scampi sind daran zu erkennen, dass sie kleine Scheren besitzen. Falsche Scampi sind hingegen meist die kleineren Garnelen, die im Unterschied zu Kaisergranaten Fühler und keine Scheren haben. Echte Scampi gehören zu den häufigsten und beliebtesten Speisekrebsen in Europa.

Kleiner Krebs mit großer Beliebtheit

Die kleinen Speisekrebse werden vorwiegend in leichten Nudel- oder Reisgerichten verwendet. Am besten eignen sich dafür natürlich frische Scampi, wobei sich das TK-Produkt aufgrund der Möglichkeit zur unkomplizierteren Lagerung und Zubereitung ebenso anbietet. Sie werden entweder kurz gebraten oder in Salzwasser gegart, wobei sie ihre charakteristische rosa Farbe entwickeln. Beim Braten erhält man zusätzlich einen schmackhaften Sud, der sich zu leichten und würzigen Saucen weiter verarbeiten lässt.
Empfehlung