Rhabarber-Zitronen-Muffins

1 Std 15 Min leicht
( 9 )

Zutaten

Zutaten für 12 Personen
Dinkelmehl Typ 1050 300 g
Zucker 100 g
Backpulver 1 TL (gehäuft)
gemahlene Vanille 1 Messerspitze
Sonnenblumenöl (oder ein anderes geschmacksneutrales Öl) 90 ml
Sonnenblumenöl zum Fetten der Förmchen etwas
Bio-Zitrone 1
Sojamilch 200 ml
Rhabarber 600 g
Puderzucker 100 g

Zubereitung

Vorbereitung:
40 Min
Garzeit:
35 Min
Ruhezeit:
20 Min
Gesamtzeit:
1 Std 35 Min

1.Mehl, Zucker, Backpulver und gemahlene Vanille in eine Rührschüssel füllen. Die Zitrone waschen und die Schale abreiben. Dann die Zitronen auspressen. 1 EL des Safts für den Zuckerguss zur Seite stellen und den Rest mit dem Schalenabrieb zu den anderen Zutaten geben. Öl und Sojamilch hinzufügen und alles gründlich verrühren.

2.Die Muffinförmchen einfetten und jeweils ca. 1 EL des Teiges in die Förmchen geben. Jetzt ist ein guter Zeitpunkt um den Ofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorzuheizen.

3.Dann den Rhabarber schälen, klein schneiden und unter den restlichen Teig heben. Die Rhabarber-Teig-Mischung auf die Muffinförmchen verteilen und die Muffins für ca. 35 min backen.

4.Sobald die Muffins fertig sind, nehme ich sie aus dem Backofen und lasse sie ca. 20 min abkühlen. Aus dem zur Seite gestellten Zitronensaft und dem Puderzucker stelle ich Zuckerguss her, den ich mit einem Teelöffel auf den Muffins verteile. (Falls der Puderzucker etwas verklumpt ist, lohnt es sich ihn zu sieben, damit der Zuckerguss glatter wird.)

Anmerkungen

5.Man kann die Sojamilch natürlich durch eine andere Pflanzenmilch ersetzen. Meiner Erfahrung nach, wird Kuchenteig mit Sojamilch aber am luftigsten.

6.Meine Muffinförmchen sind 3,5cm hoch und haben oben einen Durchmesser von 7cm.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Rhabarber-Zitronen-Muffins“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 9 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Rhabarber-Zitronen-Muffins“