Zitronen-Muffins

25 Min leicht
( 25 )

Zutaten

Zutaten für 12 Personen
Eier 3 Stück
Naturjoghurt 200 Gramm
Zucker 150 Gramm
Vanillezucker 1 Päckchen
Mehl 180 Gramm
Backpulver 1,5 Teelöffel
unbehandelte Zitrone 1 Stück
Sonnenblumenöl 6 Esslöffel
Butter und Mehl für die Form oder Papierförmchen etwas
Glasur
ca. 150 Gramm Puderzucker etwas
restlicher Zitronensaft etwas
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
912 (218)
Eiweiß
5,2 g
Kohlenhydrate
43,4 g
Fett
2,1 g

Zubereitung

1.Den Backofen auf Heissluft 180 Grad vorheizen. Die Muffinsform fetten und mehlen und in den Kühlschrank stellen. Da ich mir diese mühsame Arbeit, sowie das Abspülen der Form, ersparen will, habe ich mir mal Muffinsförmchen gekauft. Spart Zeit, Geld und Nerven.

2.Die Eier schaumig rühren, Joghurt, Zucker, Vanillezucker, Öl und den Abrieb der Zitronen sowie zwei Esslöffel des Zitronensaftes dazu geben und alles gut miteinander verrühren.

3.Das Mehl mit dem Backpulver mischen und mit einem Kochlöffel unter den Teig mischen.

4.Pro Muffinsförmchen ca. 3 Esslöffel Teig einfüllen und die Muffins bei 180 Grad für 20 Minuten ausbacken.

Glasur

5.Den restlichen Zitronensaft mit dem Puderzucker verrühren und auf die fertigen, lauwarmen Muffins streichen.

Tipp

6.Statt dem Naturjoghurt mal ein Zitronenjoghurt nehmen, dann wirds noch zitroniger :) Ich habe nicht den ganzen Abrieb der Zitrone in den Teig gegeben, sondern etwas für die Deko der Muffins aufgespart.

Auch lecker

Kommentare zu „Zitronen-Muffins“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 25 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Zitronen-Muffins“