Gebackenes Hähnchen süß-sauer wie im Restaurant

40 Min mittel-schwer
( 6 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Hähnchenbrustfilets (oder ein Filetstück pro Person) 500 g
Weizenmehl 250 g
Speisestärke 2 EL
Neutrales Öl, z.B. Sonnenblumenöl 2 EL
Backpulver 2 TL
Kaltes Wasser 300 ml
Salz, Pfeffer, Sojasauce (pro Filetstück) 1 TL
Dose Ananasstücke 1 klein
Ananassaft (von der Dose Ananasstücke) 160 ml
rote Paprikaschoten 4 gross
Zwiebeln 2 klein
Apfelessig 14 EL
Zucker 8 EL
Salz 2 TL
Tomatenketchup 4 EL
Sojasauce 4 EL
Neutrales Öl, z.B. Sonnenblumenöl 4 EL
Speisestärke 4 EL
Reis, ungekocht abgewogen (Mengenangabe pro Person) 125 g

Zubereitung

Vorbereitung:
20 Min
Garzeit:
20 Min
Gesamtzeit:
40 Min

Zubereitung:

1.Als erstes werden die Zwiebeln und die Paprikaschoten in Streifen geschnitten und angebraten. Die Ananasstücke werden kurz mit angebraten. Danach werden Apfelessig, Zucker, Salz, Ketchup, Sojasauce und Öl zusammengemischt und mit den angebratenen Paprika und Zwiebelstreifen sowie den angebratenen Ananasstücken kurz aufgekocht. Wenn die Sauce aufgekocht ist wird der Ananassaft mit den 4 EL Speisestärke verrührt und zu der Sauce gegeben. Nochmal kurz aufkochen lassen und beiseite stellen. Jetzt wird das Hähnchenbrustfilet gewaschen und mit Salz, Pfeffer und etwas Sojasauce gewürzt. Nun wird der Ausbackteig gemacht. Dafür werden Mehl, Speisestärke, Backpulver, Öl und Wasser zu einem glatten Teig verrührt. Die Hähnchenbrustfilets werden einzeln und nacheinander in den Ausbackteig eingelegt, bis sie komplett damit überzogen sind. (Am besten nehmt ihr für jedes Filet einen eigenen Behälter zum einlegen.)

2.Die in Ausbackteig eingelegten Filets müssen nur noch in einem Wok oder in einem Topf mit Öl frittiert werden. Hierbei ist es wichtig zu beachten, dass das Fleisch komplett mit Öl bedeckt ist.Bei der Verwendung von zu wenig Öl, kann die Panade am Boden haften und abblättern. Die Zubereitung in der Fritteuse ist ebenfalls nicht empfehlenswert, da es am Gitter ankleben kann (eigene Erfahrung!). Während das Fleisch frittiert wird, kann der Reis zubereitet und die Sauce noch einmal kurz erwärmt werden. Anschließend werden der Reis, die Hähnchenbrustfilets (diese am Besten vor dem servieren längs in Streifen schneiden) und die Sauce auf Tellern angerichtet und serviert. Guten Appetit!

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Gebackenes Hähnchen süß-sauer wie im Restaurant“

Rezept bewerten:
4,67 von 5 Sternen bei 6 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Gebackenes Hähnchen süß-sauer wie im Restaurant“