Cremeschnitten mit Kaffeecreme

50 Min leicht
( 10 )

Zutaten

Zutaten für 10 Personen
Blätterteig Rollen 2 Stück
für die Kaffeecreme
QimiQ Classic Natur 250 Gramm
QimiQ Classic Vanille 250 Gramm
Sahne 300 ml
Gelatine 2 Blatt
starker Espresso 60 ml
Kaffeelikör 60 ml
Rum 30 ml
Kaffeezucker 40 Gramm
Kaffeepulver 3 Teelöffel
für die Glasur
Himbeermarmelade 3 Esslöffel
Kaffeezucker 100 Gramm
Kaffeelikör 3 Esslöffel
Rum 2 Esslöffel

Zubereitung

Vorbereitung:
30 Min
Garzeit:
20 Min
Ruhezeit:
3 Std
Gesamtzeit:
3 Std 50 Min

wir beginnen mit der Kaffeecreme

1.QimiQ zeitgerecht aus dem Kühlschrank holen (es soll Zimmertemperatur haben) - Gelatineblätter in kaltem Wasser quellen lassen - während dessen QimiQ mit dem Mixer cremig aufschlagen und einen starken Espresso zubereiten - nun die gequollene Gelatine in Küchenpapier ausdrücken und im heißen Espresso auflösen - Kaffeelikör zugeben - wer einen besonders intensiven Kaffeegeschmack möchte, der gibt nun noch 3 TL Kaffeepulver dazu und läßt es 10 min. in der heißen Kaffee/Gelatinemasse ziehen - danach die QimiQ Kaffee Masse durch ein Sieb laufen lassen um den Großteil des Kaffeepulvers wieder zu entfernen

2.einen Schuss Rum zur QimiQ Kaffee Masse geben - danach Sahne steif schlagen und mit Kaffeezucker süßen (Info über Kaffeezucker findest Du unter: https://www.kochbar.de/tipp/1981/Reste-einer-Tortenglasur-vernuenftig-verwerten.html - die QimiQ Kaffee Masse zur geschlagenen Sahne geben und alles gut durchmischen - diese Kaffeecreme nun für ca. 40 min. vorkühlen, damit sie beim füllen der Cremeschnitten schon ein wenig "Körper" hat

nun den Blätterteig vorbereiten und backen

3.gekauften Blätterteig ausrollen und mit einem rechteckigen, verstellbaren Backrahmen in der gewünschten Größe ausstechen - Blätterteig mit einer Gabel einstechen - der Teil, den wir als Oberteil verwenden wollen, wird gleich vor dem backen in die richtigen Portionsgrößen zurechtgeschnitten, das erspart uns hinterher ein mühsames portionieren siehe Tipp: https://www.kochbar.de/tipp/1813/Cremeschnitten-in-Portionen-schneiden-ohne-sie-zu-zerquetschen.html - den Blätterteig nun nach Vorschrift backen

Cremeschnitten zusammensetzen

4.den eckigen Backrahmen wieder in die richtige Größe bringen und mit Backpapier auskleiden - die fertig gebackene Blätterteig-Bodenplatte hineinlegen - darauf die vorgekühlte Kaffeecreme gleichmäßig verstreichen - die bereits vor dem backen in Portionen geschnittenen Oberteilstücke werden nun auf der Creme verteilt und leicht angedrückt - die Cremeschnitten nun für mind. 2 -3 Std. im Backrahmen kaltstellen

Kaffee Likör Glasur

5.Himbeermarmelade in einem Topf am Herd erwärmen, damit sie flüssig wird und somit leichter zum verstreichen ist - für die Likörglasur den Kaffeezucker mit Kaffeelikör und Rum kräftig verrühren bis sich der Zucker gut auflöst - Marmelade nun mit einem Pinsel auf die Oberfläche der Cremeschnitten streichen - kurz antrocknen lassen und dann die Likörglasur darauf verteilen ( ich hatte hier leider etwas zu wenig Glasur vorbereitet, in der Zutatenliste habe ich nun aber bereits die tatsächlich benötigte Menge angegeben)

Tipps fürs nächste Mal

6.1.) QimiQ mit Kaffeegeschmack verwenden! hatte ich diesmal aber nicht zur Verfügung... 2.) wer mit QimiQ arbeitet, braucht normalerweise keine Gelatine, doch ich hatte ja noch zusätzlich einiges an Flüssigkeiten in der Crememasse und wollte auf Nummer sicher gehen - beim nächsten Mal probiere ich es ohne Blattgelatine ... 3.) ich hatte Himbeermarmelade MIT Kernen, nächstes Mal werde ich vorher die Körnchen durch ein Sieb entfernen, denn die kleinen Kerne sehen auf der Glasuroberfläche nicht so schön aus

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Cremeschnitten mit Kaffeecreme“

Rezept bewerten:
4,9 von 5 Sternen bei 10 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Cremeschnitten mit Kaffeecreme“