Streusel-Taler "Birne Helene"

1 Std 15 Min leicht
( 13 )

Zutaten

Zutaten für 8 Personen
Teig:
Hefe frisch 30 g
Milch lauwarm 250 ml
Weizen Mehl Type 550 375 g
Kakao 40 g
Zucker 60 g
Vanillezucker 1 Pck.
Salz 1 Prise
Butter flüssig 60 g
Füllung:
Birnen ca. 3 Stck. à insgesamt 300 g
Zucker 2 EL
Williams Birne (Klarer Obstbrand) 4 EL
Preiselbeeren aus dem Glas 8 TL gehäuft
Streusel:
Butter zimmerwarm 150 g
Zucker 150 g
Weizen Mehl Type 550 210 g
Vanillezucker 1 Pck.
Salz 1 Prise
Guss:
Puderzucker 180 g
Williams Birne 3 EL
Wasser 2,5 EL

Zubereitung

Vorbereitung:
35 Min
Garzeit:
40 Min
Ruhezeit:
45 Min
Gesamtzeit:
2 Std

Teig:

1.Ofen auf 35° vorwärmen. Milch lauwarm erwärmen, Hefe hineinbröckeln und in ihr auflösen. Mehl in eine große Schüssel sieben. Mit Zucker, Vanillezucker und Salz vermischen, in die Mitte eine tiefe Mulde schieben, Hefemilch hineingießen und mit etwas Mehl vom Rand verrühren. Schüssel gut verschließen und für 15 Min. in den vorgewärmten Ofen stellen. Während dessen schon die Butter bei ganz kleiner Hitze flüssig werden lassen und bereit halten.

2.Wenn sich die Hefe-Masse verdoppelt und große Blasen gebildet hat, alles mit den Knethaken verkneten und dabei nach und nach Kakao und flüssige Butter zugeben. Danach so lange weiter kneten, bis sich der Teig glatt von der Schüsselwand wegdreht. Die Schüssel wieder gut verschließen und für ca. 30 Min. in den Ofen stellen. Auch während dieser Ruhezeit soll der Teig sein Volumen verdoppeln.

Füllung:

3.Während dessen Birnen schälen, entkernen, in kleine Würfel schneiden, in einer Schüssel mit Zucker und Obstbrand vermengen und bis zur Verwendung durchziehen lassen. Wenn Kinder mitessen, den Alkohol durch Saft ersetzen.

Streusel:

4.Alle Zutaten zunächst per Hand zu einem kompakten Teig verkneten und anschließend kurz mit den Rührhaken des Handmixers zu Streuseln auflockern.

Fertigstellung:

5.Den aufgegangenen Teig auf die unbemehlte ( ! ) Arbeitsfläche geben, noch einmal kurz durchkneten und anschließend in 8 Portionen von ca. 100 g teilen. Das ergibt dann - auf 12 cm rund ausgerollt - nach dem Backen Taler mit einem Durchmesser von ca. 13 cm. Wer also kleinere anfertigen möchte, der teilt den Teig in 12 Portionen von ca. 65 - 67 g. Dann hätten sie - auf 9 cm rund ausgerollt - nach dem Backen etwa eine Größe von 10 cm.

6.Den Ofen auf 190° Umluft vorheizen. Die aus gerollten Teigfladen (Größe nach Belieben) mit Abstand auf ein mit Papier oder Folie ausgelegtes Blech und eine 2. damit ausgelegte Unterlage legen. Bei den großen sollten es jeweils nur 4, bei den kleineren jeweils 6 sein. Auf alle Fladen gleichmäßig mittig die Birnenwürfel verteilen, einen Klecks Preiselbeeren drauf setzen und ebenso gleichmäßig über alle die Streusel geben. Das Blech auf der 2. Einschubleiste von unten in den Ofen schieben. Die Backzeit beträgt 20 Min. Anschließend die 2. Portion abbacken. (Ich muss trotz Umluft leider trotzdem nacheinander backen, da ich nur 1 Blech besitze und meine Umluft nicht so richtig funktioniert. Wer also 2 Bleche besitzt und mit seiner Umluft keine Probleme hat, der kann natürlich beide zusammen einschieben. Die u.a. Backzeit würde sich dann aber verkürzen).

7.Während der Backzeit schon den Guss anrühren, die fertigen, noch heißen Taler sofort damit beträufeln und dann abkühlen lassen. Auch bei dem Guss - falls nicht erwünscht - den Alkohol in Saft austauschen, oder mehr Wasser nehmen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Streusel-Taler "Birne Helene"“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 13 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Streusel-Taler "Birne Helene"“