Honig-Knoblauch-Huhn - "Honey-Garlic-Chicken-Bowl"

40 Min leicht
( 9 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Hühnerbrustfilet-Würfel
Hühnerbrustfilet 450 g
Speisestärke nach Bedarf etwas
Erdnussöl etwas
Soße und Glasur:
Knoblauchzehen 5
Ingwer frisch gerieben 1,5 TL
Hühnerbrühe/Fond 200 ml
Honig 6 EL
Sojasoße hell 4,5 EL
Sesamöl geröstet 1,5 TL
Mirin (süßer Reiswein) 5 EL
Pfeffer, Salz vorsichtig bis gar nicht etwas
Speisestärke 1,5 TL
Topping:
Paprika rot und gelb/orange etwas
Frühlingslauch-Grün etwas
Sesam geröstet etwas
Reis-Beilage:
Basmati-Reis 250 g
Wasser 500 ml
Salz 1,5 TL

Zubereitung

Vorbereitung:
20 Min
Garzeit:
20 Min
Gesamtzeit:
40 Min

Vorbereitungen:

1.Wasser und Reis in einen Topf geben, salzen und zum Kochen bringen. Hitze herunterschalten, es 5 Min. bei offenem Topf köcheln lassen, bis keine Flüssigkeit mehr sichtbar ist und sich im Reis viele Dampflöcher gebildet haben. Dann den Topf mit einem Deckel versehen, um ihn 2 trockene Geschirrtücher schlagen, damit ins Bett stellen und gut zudecken. Jetzt kann er in Ruhe quellen ("schlafen"..;-), bis das restliche Essen zubereitet ist, egal, wie lange es dauert.

2.Das Fleisch in ca. 3 - 3,5 cm große Würfel schneiden. In eine Schüssel geben und so viel Speisestärke drüber streuen, dass man durch Schütteln der Schüssel die Würfel üppig damit ringsherum ummanteln kann. Also Menge bitte selber bestimmen. Gewürzt muss es nicht werden, da die Glasur kräftig genug ist. Danach mit einer höheren, schon ca.1 cm hoch mit Erdnussöl befüllten Pfanne/oder Wok bereit halten. Für das Topping von den beiden Paprika-Sorten ein paar dünne Streifen abhobeln und etwas Grün eines Frühlingslauchs in kleine Ringe schneiden.

Zubereitung und Feretigstellung:

3.Für Soße und gleichzeitig Glasur Knoblauchzehen häuten und in einen Topf pressen. Ingwer schälen und ebenfalls in den Topf reiben. Alle restlichen Zutaten - außer die Speisestärke - hinzufügen, es aufkochen, Hitze reduzieren und 1/3 einköcheln lassen. Zeitgleich das Erdnussöl in Pfanne oder Wok stark erhitzen und die Fleischwürfel ca. 3 - 5 Min. ringsherum knusprig ausbraten. Sie müssen keine dunkle Farbe bekommen, sollen innen noch saftig, aber außen trotzdem leicht cross sein.

4.Die während dessen einreduzierte Soße mit der in etwas Wasser angerührten Speisestärke sämig-glänzend abbinden. Das aber in kleinen Mengen, damit die Soße nicht puddingartig wird. Final alles noch einmal abschmecken. Hitze ausschalten und 2/3 der Soße in 2 kleine Beilagenschälchen abfüllen. Fleischwürfel mit einer Siebkelle aus dem Öl heben, auf Küchenkrepp abtropfen lassen, danach in den in der Pfanne/Wok verbliebenen Soßenrest geben und sie gründlich darin wenden und damit ummanteln.

5.Den Reis aus seinem "Schlaf" erwecken, ihn mit einer Gabel nur noch auflockern, alles zusammen in einer Schüssel (Bowl) anrichten und mit Paprika, Frühlingslauch und Sesam dekorieren.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Honig-Knoblauch-Huhn - "Honey-Garlic-Chicken-Bowl"“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 9 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Honig-Knoblauch-Huhn - "Honey-Garlic-Chicken-Bowl"“