Chinakohl-Rouladen

mittel-schwer
( 119 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Für die Füllung:
Frühstücksspeck 50 g
Zwiebel 1 mittelgrosse
Paprikaschote rot 1
Paprikaschote gelb 0,5
Paprikaschote grün 0,5
Karotte 1 mittelgrosse
Knoblauchzehe groß 1
Butter 15 g
Avorio-Reis (italienischer Rundkornreis) 150 g
Weisswein 50 ml
Gemüsebrühe 350 ml
Gouda gerieben 75 g
Für den Chinakohl:
Chinakohl frisch 1 großen
sauberes Küchentuch 1
Holzspießchen etwas
Für die Sauce:
Butter 30 g
Gemüsebrühe 250 ml
Mehl (Wiener Grießler, doppelgriffig) 25 g
Kokosmilch 250 ml
Schnittlauch frisch 1 Bund
Salz etwas
Pfeffer aus der Mühle etwas
Muskatnuss frisch gerieben etwas
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
422 (101)
Eiweiß
2,3 g
Kohlenhydrate
0,7 g
Fett
10,1 g

Zubereitung

Zubereitung der Füllung:

1.Den Frühstücksspeck in kleine Würfel schneiden. Die Zwiebel, die rote, gelbe und grüne Paprikaschote, und die Karotte würfeln. Den Knoblauch fein hacken.

2.15 g Butter in einem Topf bei mittlerer Hitze erhitzen und den Frühstücksspeck anbraten. Zwiebel und Knoblauch hinzufügen und mit anbraten. Die Paprikaschoten, die Karotte und den Reis zufügen und unter Rühren kurz mit braten.

3.Mit dem 50 ml Weisswein und 350 ml Gemüsebrühe aufgießen, aufkochen lassen. Zugedeckt bei schwacher Hitze ca. 20 Min. quellen lassen.

4.Nach dieser Zeit den geriebenen Käse unter das Risotto rühren. (Salzen ist nicht nötig, weil ja Käse dazu kommt und vom Frühstücksspeck ist die Füllung sauer genug, für mich jedenfalls)!

5.Das Risotto etwas abkühlen lassen.

Zubereitung vom Chinakohl

6.In dieser Zwischenzeit den ganzen Chinakohl mit dem Strunk voraus in einem hohen Topf geben und ca. 1/2 Min. im kochendem Wasser blanchieren, herausheben, (vorsicht: heisssssss)in eiskaltes Wasser tauchen. Den Strunk herausschneiden und etwa 24 Blätter ablösen, diese abtropfen lassen, auf das ausgebreitete Küchentuch legen und abtupfen. Die Blattstiele etwas flacher schneiden.

7.Jeweils 2 Blätter zur Hälfte überlappend nebeneinander legen und jeweils 1 EL Füllung darauf geben. Fest aufrollen, dabei die Seitenränder mit einschlagen, und mit einem oder zwei Holzspießchen feststecken.

Zubereitung der Sauce:

8.30 g Butter in einem Topf bei nicht zu starker Hitze erhitzen, das Mehl zufügen und unter Rühren anschwitzen. Nun langsam die Gemüsebrühe und die Milch unter kräftigem Rühren einlaufen lassen, aufkochen, und ca. 2-3 Min. sanft köcheln lassen.

9.Den Schnittlauch in feine Röllchen schneiden und in die Sauce rühren. Mit Salz und Pfeffer und Muskat je nach Belieben abschmecken!

10.Die Chinakohl-Rouladen mit der Naht nach unten in die Sauce geben und noch bei schwacher Hitze ca. 10 Min. garen, bzw. köcheln lassen!

11.Dazu passt gut: Kartoffelstampf, Kartoffelmuffins- oder Röstis, Kartoffelgnoccis, aber auch alle Teigwaren! Guten Appetit

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Chinakohl-Rouladen“

Rezept bewerten:
4,97 von 5 Sternen bei 119 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Chinakohl-Rouladen“