Süß-saures Fischfilet

35 Min mittel-schwer
( 2 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Fischfilet, (Kabeljau, Scholle, Goldbarsch, Dorade) 300 g
Zwiebelchen, rot 6 kleine
Knoblauchzehen, frisch 2 mittelgrosse
Ingwer, frisch oder TK 10 g
Sonnenblumenöl 2 EL
Für die Sauce:
Rote Peperonipaste "Shandong", (s. Anhang) 1 TL
Tamarindensirup 2 EL
Orangensaft 6 EL
Sojasauce, salzig 1 EL
Pfeffer, schwarz, frisch aus der Mühle 0,5 TL (gestrichen)
Muskatnuss, frisch gerieben 0,5 TL (gestrichen)
Honig, hell 1 EL
Zum Garnieren:
Blattsalat, Lollo bionda 2 Blätter
Tomate 4 Scheiben
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
445 (107)
Eiweiß
18,9 g
Kohlenhydrate
1,9 g
Fett
2,4 g

Zubereitung

Vorbereitung:
20 Min
Garzeit:
15 Min
Gesamtzeit:
35 Min

1.Die Fischfilets waschen, abtrocknen und dünn mit Tamarindensirup beidseitig bestreichen. Die Zwiebelchen und die Knoblauchzehen an beide Enden kappen, schälen und in kleine Stücke schneiden. Den frischen Ingwer waschen und schälen. Auf einer feinen Reibe die erforderliche Menge reiben. TK-Ware abwiegen und auftauen. Die Salatblätter waschen und auf die Servierteller geben.

2.Das Sonnenblumenöl in einer Pfanne erhitzen und die vorbereiteten Zutaten zusammen mit der Peperonipaste goldbraun braten. Pfeffer und Muskatnuss unterrühren. Die Fischfilets dazu geben und auf jeder Seite 3 Minuten braten. Den Tamarindensirup mit dem Orangensaft, der Sojasauce, dem Pfeffer und dem Muskat mischen und an die Filets angießen.

3.Mit Deckel 5 Minuten köcheln lassen. Die Sauce mit Salz und Pfeffer abschmecken. Filets mit der Sauce auf Servierteller geben und mit gekochtem Reis servieren.

Anmerkung:

4.Tamarindensirup gibt es, falls lieferbar, käuflich zu erwerben. Die Mengen überschreiten mit über 600 ml den 5-fachen Jahresverbrauch einer 4-köpfigen Familie, die nicht jeden Tag chinesisch kocht. Tamarinde kann man im Asiashop en bloc (mit Körnern, naturbelassen) ab 100g zu kaufen. Für dieses Rezept braucht man 15 g, die man in dünnen Scheiben vom Block schneidet. Gemischt mit 5 EL Orangensaft für 5 Minuten unter Rühren köcheln lassen. Abseihen und durch das Sieb passieren. Das ergibt dann 2 – 3 EL aromatischen Tamarindensirup.

Anhang:

5.Rote Peperonipaste "Shandong" siehe: Rote Peperonipaste "Shandong"

Auch lecker

Kommentare zu „Süß-saures Fischfilet“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 2 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Süß-saures Fischfilet“