Bunte Linguinepfanne "Napoli"

55 Min mittel-schwer
( 4 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Für das Fleisch:
Hühnerbrust, ohne Haut und Knochen, TK 120 g
Eiweiß, (Ei Größe S) 1
Salz 1 Prise
Tapiokamehl 1 EL
Weißwein, trocken 1 EL
Sonnenblumenöl 2 EL
Für die Linguine:
Zwiebelchen, rot 6 kleine
Knoblauchzehen, frisch 2 mittelgrosse
Peperoni, grün, lang, mittelscharf 1
Karotte 30 g
Weißkohl 1 Blatt
Frühlingszwiebel, frisch 1 kleine
Anchovis, salzig, eingelegt in Pflanzenöl 4
Pflanzenöl, von den Anchovis 3 EL
Ananasstücke, aus der Dose 2 EL
Oliven, schwarz, entkernt, aus dem Glas 6
Linguine, getrocknet 70 g
Wasser 250 g
Hühnerbrühe, Kraftbouillon 5 g
Kräutermix, Italien 1 EL
Pecorino, fein geraspelt 60 g
Für das Eigelb:
Weizenmehl, Typ 405 2 EL (gestrichen)
Vollmilch 3 EL
Salz 1 Prise
Sonnenblumenöl 2 EL
Zum Garnieren:
Kirschtomaten 3
Oliven, schwarz, entkernt 6
Oliven, grün, gefüllt, aus dem Glas 3
Ananasstücke, aus der Dose 1 EL
Kräutermix, Italien 1 TL
Pfeffer, schwarz, frisch aus der Mühle 1 Prise
Salbeipulver 1 Prise

Zubereitung

Vorbereitung:
30 Min
Garzeit:
25 Min
Gesamtzeit:
55 Min

1.Die Zutaten zum Garnieren vorbereiten und bereit stellen. Bei den Kirschtomaten die Stiele entfernen, waschen und quer halbieren. Die schwarzen Oliven quer dritteln, die Grünen quer halbieren. Die großen Ananasstücke in Faserrichtung halbieren. Hat man die Möglichkeit frischen Salbei oder TK-Ware zu bekommen, ist dieser klein zu hacken und weniger, als einen halben TL zu verwenden.

2.Die Hühnerbrust antauen lassen, quer zur Faserrichtung in ca. 4 mm dicke Scheiben schneiden und diese in 10 mm breite Steifen schneiden. 1 Ei aufschlagen, Eigelb und Eiweiß trennen. Das Eiweiß mit dem Salz verquirlen. Das Tapiokamehl im Weißwein auflösen und mit dem Eiweiß homogen mischen. Die Fleischstreifen in die Marinade geben, gut mischen und bereit halten.

3.Das Eigelb mit Mich und Salz mischen und mit dem Mehl zu einem flüssigen Teig verarbeiten. Ca. 10 Minuten quellen lassen und dann mit dem Sonnenblumenöl bei milder Hitze zu einem gelben Pfannkuchen braten. Abkühlen lassen, aufrollen und quer zu Linguine schneiden.

4.Die Zwiebelchen und die Knoblauchzehen an beiden Enden kappen, schälen und längs in dünnen Fäden schneiden. Zum Garnieren eine Peperoni entstielen, waschen, längs aufschneiden, aufklappen, entkernen und von oben her zur Hälfte quer in dünne Fäden schneiden. Den Rest diagonal in ca. 8 mm breite Stücke schneiden. Getrennt bereit halten. Die Karotte waschen, schälen, an beiden Enden kappen und diagonal mit einem Julienne-Hobel in kurze Seidenfäden verarbeiten.

5.Beim Weißkohl nur makellose Blätter verwenden. Die Mittelrippe heraustrennen und die Blätter in ca. 3 mm breite Streifen schneiden. Die Frühlingszwiebeln waschen, welke Blätter und Wurzeln entfernen. Den weißen Teil in ca. 4 cm lange Stücke schneiden, längs halbieren und die Hälften längs zu dünnen Streifen schneiden. Den grünen Teil in ca. 5 mm breite Röllchen schneiden und getrennt bereit halten.

6.Die Anchovis aus dem Glas nehmen in einem Schälchen abtropfen lassen. Die Filets in ca. 8 mm breite Stücke schneiden. 3 EL vom Öl aus dem Glas nehmen. Eventuell mit Sonnenblumenöl das Glas dann so auffüllen, dass die restlichen Anchovis wieder bedeckt sind. Die großen Ananasstücke in Faserrichtung halbieren und gut abtropfen lassen. Die schwarzen Oliven längs vierteln.

7.Die Fleischstreifen abseihen, gut abtropfen lassen und mit dem Sonnenblumenöl so kurz braten, dass sie nicht zusammenkleben. Nicht zu lange braten, nur bis ihre Farbei in Richtung weiß wechselt. Mit einem Schaumlöffel aus der Pfanne nehmen und bereit halten.

8.Das Wasser für die Nudeln zum Kochen bringen und das Hühnerbrühe darin auflösen. Die Nudeln zugeben und nach Packungsangabe al dente kochen. Abseihen, bereit halten und die Brühe nicht verwerfen. Die Nudeln NICHT abbrausen!

9.Das Pflanzenöl, von den Anchovis, in einer Pfanne erhitzen und Zwiebelchen, Knoblauchzehen und Peperoni zugeben und 1 Minute pfannenrühren. Linguine und Anchovis zufügen und 2 Minute pfannenrühren. Die Karottenfäden, die Weißkohlstreifen, die weißen Teile der Frühlingszwiebel, die Ananasstücke, die Olivenstreifen, den Kräutermix und das Hühnerfleisch untermischen. Die Eiernudeln über alles ausbreiten. 1 Minute mit Deckel braten.

10.Den Pecorino über alles streuen. Mit Deckel weiter braten, bis der Pecorino geschmolzen ist. Mit den Zutaten zum Garnieren die Linguinepfanne fertig stellen. Nochmals 1 Minute mit Deckel braten, servieren und genießen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Bunte Linguinepfanne "Napoli"“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 4 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Bunte Linguinepfanne "Napoli"“