Vegane Gemüsesuppe mit Chayote

45 Min mittel-schwer
( 3 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Chayote, ca. 400 g 1 mittelgrosse
Zwiebelchen, rot 4 kleine
Knoblauchzehen, frisch 2 mittelgrosse
Ingwer, frisch oder TK 10 g
Sonnenblumenöl 2 EL
Karotte 1 kleine
Frühlingszwiebel, frisch 1 kleine
Schnittsellerie-Stängel, frisch oder TK 2 EL
Kaffir-Limettenblätter 2 kleine
Für die Brühe:
Wasser 400 g
Pilzbrühe, (s. Anmerkung) 10 g
Sojasauce, light 2 EL
Limonensaft 2 EL
Zucker, fein, weiss 1 TL (gestrichen)
Kokosnussmilch, cremig etwas
Zum Garnieren: etwas
Kaffir-Limettenblatt etwas
Weißbrot, geröstet etwas
Blüten und Blätter etwas
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
-
Eiweiß
-
Kohlenhydrate
-
Fett
-

Zubereitung

Vorbereitung:
25 Min
Garzeit:
20 Min
Gesamtzeit:
45 Min

1.Für die Brühe vom kalten Wasser ½ Tasse entnehmen und das Pilzsuppenpulver darin auflösen. Das Wasser zum Kochen bringen. Wenn es gut warm ist, das gelöste Pilzpulver dazu rühren. Sojasauce, Limonensaft und Zucker zugeben, verrühren und bereit halten.

2.Die Chayote waschen, schälen, längs vierteln und diese quer in ca. 6 mm dicke Scheiben schneiden. Die Zwiebelchen und die Knoblauchzehen an beiden Enden kappen, schälen und grob in Stücke schneiden. Den frischen Ingwer waschen, schälen, quer in ca. 4 cm lange Stücke teilen. Die Stücke längs in dünne Scheiben schneiden und diese zu Streifen zerkleinern. Die Streifen quer zu kleinen Würfelchen verarbeiten. Nicht gebrauchte Würfelchen tieffrieren. TK-Ware abwiegen und auftauen lassen.

3.Das Sonnenblumenöl in einer Pfanne erhitzen, Zwiebelchen, Knoblauchzehen und Ingwer zugeben und braten bis die Zwiebeln glasig sind, dann in die Suppenbrühe geben. Die Karotte waschen, an beiden Enden kappen, schälen, diagonal in ca. 3 mm dicke Scheiben hobeln und große Scheiben quer halbieren. Die Frühlingszwiebel waschen, den grünen Teil in ca. 5 mm breite Röllchen schneiden, den weißen und den weiß-grünen Teil diagonal in 8 mm breite Stücke schneiden und getrennt bereit halten.

4.Die frische Schnittsellerie waschen, trocken schütteln und die makellosen Blätter abzupfen, zerkleinern und tieffrieren. Die blatt- und makellosen Stiele quer in ca. 3 mm breite Röllchen schneiden. Entsprechende Menge entnehmen. Nicht verbrauchte Stängel als Röllchen tieffrieren. TK-Ware abwiegen und auftauen lassen. Die Kaffir-Limettenblätter waschen, 2 davon als Ganzes verwenden, 1 Blatt längs aufrollen, die Rolle quer in dünne Fäden schneiden und zum Garnieren verwenden.

5.Chayotestücke, Karottenscheiben, die weißen Frühlingszwiebeln, die Schnittsellerie-Stängel und die ganzen Kaffir-Limettenblätter in die Brühe geben und 15 Minuten köcheln lassen. Die Kokosmilch unterrühren, mit Salz und schwarzem Pfeffer, frisch aus der Mühle, abschmecken. In die Servierschalen füllen, garnieren, sofort gut warm mit Weißbrot servieren und genießen.

Anmerkung:

6.Am besten man verwendet dazu das Pulver einer Champignon-Cremesuppe.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Vegane Gemüsesuppe mit Chayote“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 3 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Vegane Gemüsesuppe mit Chayote“