Gefüllte Tomaten auf italienische Art - Pomodori ripieni

50 Min mittel-schwer
( 3 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Tomaten 8 mittelgrosse
Schnittsellerie-Blätter, frisch oder TK 4 EL
Pecorino, ersatzweise Bergkäse, gerieben 80 g
Toastbrot, ohne Rinde 2 Scheiben
Anchovifilets, eingelegt, im Glas 4
Kapern 2 EL
Knoblauchzehen, frisch 2 mittelgrosse
Olivenöl, extra vergine 100 g
Salz und schwarzer Pfeffer, frisch aus der Mühle etwas

Zubereitung

Vorbereitung:
30 Min
Garzeit:
20 Min
Gesamtzeit:
50 Min

1.Tomaten (am besten mit Stiel kaufen) waschen und abtrocknen. Den eventuell vorhandenen Stiel NICHT entfernen. Am unteren Ende ein kleines Stück abschneiden, so dass die Tomate steh fest wird. Am Stielende ein dickeres Stück abschneiden und es als Deckel benutzen. Die Körner und Trennwände am besten mit einem kleinen Kugelschneider (Kernhausentferner) entfernen.

2.Die Toastbrote in winzige Stücke zupfen und in eine Schüssel geben. Mit 2 – 3 EL vom Olivenöl tränken. Die frische Schnittsellerie waschen, die Stiele und die nicht einwandfreien Blätter entfernen. Die Blätter fein zerkleinern und bereit stellen. TK-Ware abmessen und auftauen lassen. Die Anchovis abspülen, trocknen und fein hacken. Die Knoblauchzehen auspressen.

3.Die Schnittsellerie, die Anchovis, den Knoblauch und die Kapern zusammen mit 2 EL vom Pecorino zum Brot geben und gut vermengen. Mit wenig Salz und schwarzem Pfeffer das Gemisch gut abschmecken.

4.Den Backofen auf 175 Grad Unterhitze vorheizen.

5.Nach und nach 4 – 5 EL vom Olivenöl in die Mischung einrühren. Mit einem EL vom Olivenöl eine feuerfeste Form einölen. Die Füllung in die Tomaten verteilen und mit dem restlichen Pecorino bestreuen. Die Deckel aufsetzen, die Tomaten mit außen mit Olivenöl bestreichen und in die Form geben. Auf mittlerer Stufe 15 Minuten überbacken und als Beilage (zu einem Fleischgericht) servieren. Kalt genießt man sie als Vorspeise.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Gefüllte Tomaten auf italienische Art - Pomodori ripieni“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 3 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Gefüllte Tomaten auf italienische Art - Pomodori ripieni“