Würziges Chayotegemüse als Beilage

35 Min leicht
( 2 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Chayote, ca. 300 g 1 mittelgrosse
Butter, ungesalzen 3 EL
Weißwein, halbtrocken, ersatzweise Nudelkochwasser 120 g
Hühnerbrühe, Kraftbouillon 4 g
Ingwer, fein gerieben 10 g
Chili, grün, frisch oder TK 1 kleiner
Peperoni, rot, lang, mittelscharf 0,5
Zitronensaft, (nicht verwenden bei der Verwendung von Weißwein) 1 EL
Zucker, fein, weiß 1 TL
Kokosmilch, cremig (24% Fett) 50 g
Schnittsellerie-Blätter, frisch oder TK 2 EL
Optional:
Tapiokamehl 1 TL (gehaeuft)
Reiswein, (Arak Masak) 1 EL
Zum Garnieren:
Szechuan-Pfeffer, rot etwas

Zubereitung

Vorbereitung:
15 Min
Garzeit:
20 Min
Gesamtzeit:
35 Min

1.Die Chayote waschen, schälen und längs halbieren. Den weichen Kern separieren und mitkochen. Die Hälften zu ca. 2x3cm großen Stücken verarbeiten. In Butter etwas anbraten, mit Weißwein ablöschen und die Hühnerbrühe darin auflösen. Den gewaschenen und geschälten Ingwer fein reiben und in die Brühe geben. Die kleine Chilischote waschen und als Ganzes zugeben.

2.Die Peperoni waschen, den Stiel entfernen, längs aufschneiden, aufklappen, entkernen, quer in dünne Streifen und diese quer in kleine Würfelchen schneiden. Zitronensaft (optional) und Zucker zufügen. Die Chayote ca. 10 – 20 Minuten (bissfest bis weich) köcheln lassen. Die Kokosmilch 5 Minuten vor Kochende einrühren. Optional falls man etwas Bindung in der Sauce haben möchte, das Tapiokamehl im Reiswein auflösen und unterrühren. In einer Servierschale geben, garnieren, gut warm servieren und geniessen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Würziges Chayotegemüse als Beilage“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 2 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Würziges Chayotegemüse als Beilage“