Nocken vom Rosen-Himbeer- und Quark-Marzipan-Mousse

1 Std mittel-schwer
( 2 )

Zutaten

Zutaten für 6 Personen
Sahne 600 ml
Himbeeren TK 1 Packung
Marzipan Rohmasse 200 g
Rosenwasser etwas
Gelatine 5 Blatt
Zucker etwas
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
1498 (358)
Eiweiß
10,3 g
Kohlenhydrate
11,4 g
Fett
30,5 g

Zubereitung

Vorbereitung:
1 Std
Ruhezeit:
6 Std
Gesamtzeit:
7 Std

1.Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Die gefrorenen Himbeeren im Topf heiß werden lassen und die Kerne absieben.

2.Den Himbeersafts mit 2 EL Zucker aufkochen. Die Hälfte des Saftes für den Fruchtspiegel wegstellen. In der andere Hälfte 2,5 Gelatineblätter darin auflösen und mit einem guten Schuss Rosenwasser aromatisieren. Ganz nach Geschmack, jedoch nicht zu viel, sonst schmeckt es zu parfümiert. Das Ganze etwas abkühlen lassen.

3.Das Marzipan in 100 ml Sahne unter Erwärmen im Topf unter Rühren auflösen. Wenn sich das Marzipan komplett in der Sahne gelöst hat und heiß ist, 2,5 Gelatineblätter in der heißen Marzipanmasse auflösen und auch etwas abkühlen lassen.

4.Die komplette Sahne schlagen und auf 2 Schüsseln verteilen. In die eine Hälfte der Sahne die lauwarme Himbeermasse unterheben. In die 2. Hälfte die warme Marzipanmasse unterheben. Beides im Kühlschrank kalt stellen bis die Mousse fest ist. (Ca. 6 Stunden)

5.Fruchtspiegel auf dem Teller verteilen, je 1 Nocke vom Rosen-Himbeer-Mousse und 1 Nocke vom Marzipan-Quark-Mousse formen, auf den Fruchtspiegel setzen und mit einer Rose/Marzipanrose garnieren.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Nocken vom Rosen-Himbeer- und Quark-Marzipan-Mousse“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 2 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Nocken vom Rosen-Himbeer- und Quark-Marzipan-Mousse“