"Besoffener" Gugelhupf

1 Std 15 Min leicht
( 10 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Zartbitter-Schokolade 150 g
Butter (zimmerwarm) 250 g
Feinster Backzucker 120 g
Eier (M) 4 Stück
Kakaopulver 2 EL
Weizenmehl Type 550 300 g
Backpulver 2,5 TL
Mandeln gemahlen 100 g
Mandeln gehackt 100 g
Whisky 120 ml
Instant-Espressopulver 2 TL
Zartbitter-Kuvertüre 150 g

Zubereitung

Vorbereitung:
15 Min
Garzeit:
1 Std
Ruhezeit:
15 Min
Gesamtzeit:
1 Std 30 Min

1.Den Backofen auf 180° Grad (Umluft: 160° Grad) vorheizen. Eine Gugelhupfform (24-26 cm Ø) einfetten, mit gemahlenen Mandeln ausstreuen und kalt stellen. Die Zartbitter-Schokolade fein hacken. Butter mit Zucker schaumig rühren. Die Eier einzeln zugeben und unterrühren.

2.Kakaopulver mit Mehl und Backpulver vermischen, evtl. sieben. Mit gehackter Schokolade, gemahlenen und gehackten Mandeln vermischen und in 2 Portionen, mit 4 EL Whisky unter den Teig rühren. Der Teig sollte schwer reißend vom Löffel fallen, gegebenfalls noch 1-2 EL Whisky dazugeben. Den Teig in die vorbereitete Form füllen und auf der mittleren Schiene des Backofens etwa 50-60 Minuten backen.

3.Den Kuchen aus dem Ofen nehmen und etwa 10 Minuten ruhen lassen, vorsichtig aus der Form lösen. Den übrigen Whisky erwärmen, das Espressopulver darin auflösen und den noch heißen Kuchen damit tränken. Auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

4.Die Zartbitter-Kuvertüre grob hacken und im warmen Wasserbad schmelzen lassen. Über den Kuchen gießen und trocknen lassen.

Tipp:

5.Der Kuchen schmeckt am besten nach 1-2 Tagen, wenn er gut durchgezogen ist.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „"Besoffener" Gugelhupf“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 10 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„"Besoffener" Gugelhupf“