Schokoladen-Apfelkuchen

1 Std 50 Min leicht
( 13 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Zartbitterschokolade (mind. 70 %) 125 g
Butter oder Margaringe 125 g
etwas Fett für die Form etwas
Äpfel (Cox Orange) 500 g
Eier (M) 5 Stück
Zucker (Feinster Backzucker) 100 g
Salz 1 Prise
Mehl Type 550 80 g
Weinsteinbackpulver 1 TL
Kakaopulver (ungesüßt) 20 g
Marillenmarmelade 2 EL

Zubereitung

Vorbereitung:
1 Std
Garzeit:
50 Min
Gesamtzeit:
1 Std 50 Min

1.Die Schokolade grob hacken und mit der Butter in einem Topf bei schwacher Hitze schmelzen. Auf Zimmertemperatur abkühlen lassen.

2.Den Backofen auf 180° Grad (160° Grad Umluft) vorheizen. Eine Springform (26 cm Ø) einfetten, mit Mehl ausstäuben und kalt stellen. Die Äpfel schälen, in Spalten schneiden, entkernen und in Würfel schneiden, mit etwas Orangensaft vermischen. Die Eier mit Zucker und Salz schaumig schlagen.

3.Das Mehl mit Kakaopulver und Backpulver vermischen, und mit dem Butter-Schokoladengemisch in die Eimasse rühren. Den Teig in die vorbereitete Form geben, glatt streichen und die Apfelwürfel darauf verteilen. Den Kuchen im vorgeheizten Backofen etwa 50 Minuten backen.

4.Den Kuchen herausnehmen und etwas abkühlen lassen. Die Marmelade durch ein Sieb streichen, erhitzen und den Kuchen damit einpinseln. Vollständig abkühlen lassen.

5.Den Kuchen mit etwas Schlagsahne servieren.

Auch lecker

Kommentare zu „Schokoladen-Apfelkuchen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 13 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Schokoladen-Apfelkuchen“