Apfelkuchen mit Hicks

1 Std 30 Min mittel-schwer
( 9 )

Zutaten

Zutaten für 14 Personen
Für den Mürbteig
Mehl 450 gr.
Butter / Margarine 250 gr.
Zcker 150 gr.
Eier 2
Salz 1 Pr
Belag
Äpfel 1,5 kg
Rumrosinen 150 gr.
Zucker nach Geschmack etwas
Guß
Puderzucker gesiebt 150 gr.
Rum etwas
Mandelblättchen geröstet etwas
Für die Form
Backtrennspray oder Fett und Brösel etwas

Zubereitung

Vorbereitung:
30 Min
Garzeit:
1 Std
Ruhezeit:
30 Min
Gesamtzeit:
2 Std

1.Alle Zutaten für den Mürbteig verkneten und in Folie gewickelt für 30 Min in den Kühlschrank legen.

2.Äpfel waschen, vierteln, schälen und vom Kerngehäuse befreien - evtl Einwohner gleich mit entfernen. Dann die Äpfel auf der groben Reibe reiben. Rumrosinen und Zucker zugeben und gut miteinander vermischen. Die Zuckermenge je nach Geschmack dosieren. Ich hatte von meinem Bruder eine große Tüte mit 5 verschiedenen Äpfel bekommen, deshalb ist die Zuckermenge schwierig anzugeben.

3.Eine 32-er Springform einfetten oder mit Backspray einsprühen.

4.Zwei Drittel vom Mürbteig kurz durchkneten und mit Rand in die Springform legen. Die Apfelmasse darauf verteilen und glatt drücken. Den restlichen Teig ausrollen und als Deckel auf die Apfelmasse legen, mehrmals mit einer Gabel einstechen und bei 180° C ca. 55 - 60 Min. backen. Den Kuchen aus dem Ofen nehmen und in der Form 20 Min. abkühlen lassen, danach die Form öffnen und den Kuchen auf einem Kuchendraht fertig abkühlen lassen.

5.Puderzucker mit so viel Rum verrühren bis ein streichfähiger Guß entsteht. Den Apfelkuchen damit bestreichen und mit den Mandelblättchen bestreuen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Apfelkuchen mit Hicks“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 9 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Apfelkuchen mit Hicks“