Apfelkuchen mit Quarkguss

leicht
( 90 )

Zutaten

Zutaten für 12 Personen
für den Mürbteig
Mehl 210 gr.
Margarine 140 gr.
Zucker 70 gr.
Ei 1
Salz 1 Pr
für den Belag
säuerliche Äpfel ca. 500 gr.
für den Guss
Eier 2
Quark 20% 250 gr.
Zucker 75 gr.
Speisestärke 20 gr.
Zitronenschale gerieben 1 Teelöffel
Zitronensaft 1 EL
Puderzucker zum Bestäuben etwas
Fett und Brösel für die Form etwas
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
1800 (430)
Eiweiß
3,9 g
Kohlenhydrate
57,0 g
Fett
20,6 g

Zubereitung

1.Aus den Teigzutaten einen Mürbteig kneten und ca. 30 Min. kühlstellen. Eine Springform fetten und ausbröseln. Äpfel schälen, vierteln und entkernen, dann in Spalten schneiden.

2.Den Mürbteig ausrollen und mit Rand in die Form legen. Apfelspalten darauf verteilen.

3.Eier trennen. Eigelb mit Quark, Zucker, Stärke, Zitronenschale und -saft verrühren. Eiweiß steifschlagen und locker unterheben. Die Quarkmasse auf die Äpfel geben und glattstreichen. Im vorgeheizten Ofen bei 175° C ca. 40-50 Min. backen.

4.Den Kuchen nach dem Abkühlen mit Puderzucker bestäuben.

5.Ich hab einen Apfel aus einem Blatt Papier ausgeschnitten und als Schablone benutzt.

6......wer mag gibt noch ein paar Rum-Rosinen auf die Äpfel.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Apfelkuchen mit Quarkguss“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 90 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Apfelkuchen mit Quarkguss“