Cranberry-Pistazien-Cookies

45 Min leicht
( 6 )

Zutaten

Zutaten für 18 Personen
Butter weich 125 g
Zucker 125 g
Ei Gr. M 1
Vanillearoma 1 TL
Mehl 230 g
Backpulver 0,5 Pck.
Cranberries getrocknet 60 g
Pistazien frisch geschält, ungesalzen 30 g
alternativ Mini-Smarties etwas

Zubereitung

Vorbereitung:
15 Min
Garzeit:
30 Min
Gesamtzeit:
45 Min

1.Butter und Zucker cremig rühren. Ei und Vanillearoma zugeben und alles zusammen kräftig aufschlagen. Mehl in Schüssel sieben, mit dem Backpulver mischen, zur Buttermasse geben und mit den Rührhaken zu Streuseln verarbeiten. Dann alles zügig mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten und erst dann Cranberries und Pistazien einarbeiten.

2.Ofen auf 170° O/Unterhitze vorheizen. Blech und eine glatte Unterlage mit Backpapier oder -folie auslegen. Aus dem Teig ca. 18 Tischtennisball-große Kugeln formen, sie mit großem Abstand auf Blech und Unterlage setzen und das Blech auf der 2. Schiene von unten in den Ofen schieben. Die Backzeit liegt bei ca. 12 - 15 Min. Nach etwa der Hälfte der Backzeit (also wenn sie schon langsam anfangen zu backen) die etwas aufgegangenen Kugeln mit einer Pallette plattieren. So werden sie dann beim weiteren Backen leicht rissig und bekommen das typische Aussehen von den "echten" amerikanischen Cookies. Sie sollen aber nur an ihrer Unterseite leicht bräunen. Im warmen Zustand sind sie sehr zerbrechlich, erhärten dann aber beim Abkühlen und sind innen soft und außen knusprig. Nach dem ersten Backvorgang die Backfolie mit den Cookies vom Blech ziehen und die nächste mit den bereits vorbereiteten drauf schieben und erneut 12 - 15 Min. backen.

3.Für Kinder-Cookies kann man dann Cranberries und Pistazien weg lassen, muss sie - allerdings bevor man sie in den Ofen schiebt - leicht plattieren und dicht mit den Smarties verzieren.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Cranberry-Pistazien-Cookies“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 6 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Cranberry-Pistazien-Cookies“