Brot: ROGGENMISCH mit SAATEN

Rezept: Brot:   ROGGENMISCH mit SAATEN
krosse Kruste und saftiges Innenleben (750 gr.)
2
krosse Kruste und saftiges Innenleben (750 gr.)
01:30
11
174
Zutaten für
1
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
ZUTATEN:
275 gr.
Roggenmehl Typ 1150
125 gr.
Weizenmehl Typ 1050
125 gr.
Weizenmehl Typ 550
20 gr.
Backmalz
2 gr.
Brotgewürz
20 gr.
Sonnenblumenkerne
20 gr.
Sesamkörner weiß
20 gr.
Chiasamen
20 gr.
Leinsamen
10 gr.
Trockenhefe
12 gr.
Salz
380 gr.
Wasser lauwarm (35°)
1 TL
Honig
1 EL (gestrichen)
Kräuteressig
etwas Mehl zum kneten
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Vorbereitungszeit
Koch-/ Backzeit
Ruhezeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
26.06.2020
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
1406 (336)
Eiweiß
14,8 g
Kohlenhydrate
28,5 g
Fett
17,9 g
REZEPT-KATEGORIEN

ÄHNLICHE REZEPTE
Brot: ROGGENMISCH mit SAATEN

ZUBEREITUNG
Brot: ROGGENMISCH mit SAATEN

Info:
1
Da bei diesem Brot mit Trockenhefe gearbeitet wird, ist es auch für die geeignet, die sich sonst nicht an Hefe trauen. Zuerst den Backofen auf 30° anschalten.
Zubereitung:
2
Von Mehl bis Salz alle Zutaten abwiegen und in die Rührschüssel der Küchenmaschine füllen. Kräftig mit dem Schneebesen alle Zutaten vermischen. Wer keine Küchenmaschine besitzt, kann alles auch in eine geeignete Schüssel für den Handmixer füllen.
3
Seperat Essig und Honig mit dem lauwarmen Wasser verquirlen.
4
Maschine oder Handmixer mit Kenthaken ausstatten und anschalten. In die laufende Maschine das lauwarme Wassergemisch zum Mehl dazu gießen. Den Teig zuesrt auf Stufe 2 zwei bis 3 Min. verrühren, dann so lange kneten lassen, bis sich der Teig vom Schüsselrand löst (ungefähr 5-6 Min.)
5
mit einem feuchten Tuch abdecken und in den Backofen stellen. Die Temperatur abschalten, aber das Licht brennen lassen. Der Teig sollte nun für 60 Min. ruhen. In dieser Zeit sollte er seine Größe verdoppelt haben.
6
Den Teig aus dem Ofen nehmen und die Temperatur auf 220° Ober/Unterhitze hoch schalten. Vorab eine ofenfeste Schüssel mit heißem Wasser auf den Boden des Ofens stellen (Dampfentwicklung) Dann eine passende Backform für das Brot leicht einfetten.
7
Auf die Arbeitsfläche etwas Mehl geben und den Teig darauf nochmals kurz durchkneten. Dabei zu einem passenden Laib für die ausgewählte Backform formen. Die beim Kneten entstehene Naht sollte zum Backen unten in der Form zu liegen kommen. Die obere Schicht leicht mit warmem Wasser einsprühen.
8
Die Form kommt nun für 10 Min. in den Backofen. Nach 10 Min. die Temperatur auf 180° herunter schalten und das Brot noch 45 Min. - 50 Min. backen. Um zu testen ob das Brot durchgebacken ist, es aus der Form heben und mit dem Fingerknöchel auf den Boden klopfen. Hört es sich hohl an, ist es fertig.
9
Das Brot auf einem Kuchenrost völlig auskühlen lassen, bevor es angeschnitten wird. In warmen Zustand werden die Scheiben krümelig. Jetzt wünsche ich gutes Gelingen und ..... einen guten Appetit bei der Verkostung.

KOMMENTARE
Brot: ROGGENMISCH mit SAATEN

Benutzerbild von moni26
   moni26
Ein tolles Brot, was du da gebacken hast. Ich habe es mir ausgedruckt, denn das Brot werde ich nachbacken. Ich schicke liebe Grüße in deine Backstube - Moni
Benutzerbild von Claton
   Claton
Gelungen. Schaut super aus. Glückwunsch!
Benutzerbild von Rezeptsammlerin
   Rezeptsammlerin
Dankeschön lieber Thomas. Freut mich, wenn dir meine Rezeptur gefällt. :-)))
Benutzerbild von Divina
   Divina
Perfekte Konsistenz von Kruste und Innenleben, ein echtes Prachtstück, das ich sofort gerne in meiner Küche hätte..... LG, Alexandra
Benutzerbild von Rezeptsammlerin
   Rezeptsammlerin
Danke Alexandra. Wenn du dich sofort ans Backen machst, hast du in relativ kurzer Zeit dieses Brot in DEINER Küche zur Verfügung. Viel Erfolg :-))))
Benutzerbild von loewe_bs
   loewe_bs
jetzt wäre mir doch beinahe dein tolles Brot abhanden gekommen, aber ich habe es schnell noch eingefangen, gut gebacken so mag ich das sehr gerne, LG Barbara
Benutzerbild von Rezeptsammlerin
   Rezeptsammlerin
dankeschön liebe Barbara. Es schmeckt aber auch wirklich gut ... und mein GöGa ist ebenfalls ganz begeistert. Zieht das Brot einem frischen Brötchen vor ;-)))
Benutzerbild von cockingcool
   cockingcool
ahhhhhhh- da isses ja.........Cool geworden und wandert auf meine ToDo Liste liebe Geli. Du weisst ja- die beiden Seitenscheiben sind die besten - Butter und Salz drauf und geniessen !!! GLG Biggi
Benutzerbild von Rezeptsammlerin
   Rezeptsammlerin
genau, und so mag ich es auch am liebsten. Dazu noch ganz frisch und ich muss mich beim Essen zügeln (grins)

Um das Rezept "Brot: ROGGENMISCH mit SAATEN" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung