Sauerteigbrot

3 Std 20 Min leicht
( 44 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
frische Hefe 1 Würfel, 42 g
Sauerteig, selbst hergestellt oder Fertigprodukt 150 g
Ahornsirup 3 EL
Roggenmehl 1 kg
Salz 3 TL
Weizenmehl zum Arbeiten und Bestäuben, Type 550 etwas

Zubereitung

1.Die Hefe in eine Schüssel bröckeln, 700 ml lauwarmes Wasser, Sauerteig und Ahornsirup dazugeben und alles gründlich verrühren, bis sich die Hefe aufgelöst hat.

2.Das Mehl in eine große Schüssel geben, in die Mitte eine tiefe Mulde drücken. Salz auf den Mehlrand streuen. Die Hefe-Sauerteig-Mischung in die Mulde gießen und langsam nach und nach das Mehl vom Rand mit der Flüssigkeit verrühren. Den sich bildenden Teig in der Schüssel zu einem kompakten Teig kneten, diesen dann auf eine mit Mehl bestäubte Arbeitsfläche geben und einige Minuten kräftig durchkneten. Danach sollte der Teig glatt und geschmeidig sein und nicht mehr an den Händen kleben bleiben. Sonst eventuell noch etwas Mehl dazugeben.

3.Den Teig in eine mit Mehl ausgestreute Schüssel geben und zugedeckt etwa 90 Minuten an einem warmen Ort zu doppelter Größe aufgehen lassen.

4.Den Teig auf eine mit Mehl bestäubte Fläche geben, vierteln und mit den Händen zu runden Laiben formen. Diese auf mit Backpapier belegte Bleche legen. Etwas Weizenmehl gleichmäßig mit einem Sieb darüber stäuben. Die Brotlaibe zugedeckt nochmal 30-40 Minuten gehen lassen. Backofen auf 250° C (E-Herd) vorheizen.

5.Die Brote auf der mittleren Schiene in den vorgeheizten Backofen schieben und 15 Minuten backen. Die Hitze auf 200° C reduzieren und die Brote in weiteren 30 Minuten groldbraun backen.

6.Herausnehmen und auf einem Gitter abkühlen lassen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Sauerteigbrot“

Rezept bewerten:
4,93 von 5 Sternen bei 44 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Sauerteigbrot“