"Versunkener" Erdbeer-Kuchen

1 Std 10 Min leicht
( 7 )

Zutaten

Zutaten für 12 Personen
Teig:
Zucker 100 g
Eier Gr.L 2
Sonnenblumenöl 50 ml
Naturjoghurt 1,5 % 130 g
Weizen Mehl Type 550 250 g
Backpulver 2 TL
Milch 1,5 % 100 ml
Erdbeeren groß 9 Stck
Vollmilchschokolade 3 Streifen
Guss:
Erdbeeren 70 g
Puderzucker 250 g

Zubereitung

Vorbereitung:
30 Min
Garzeit:
40 Min
Gesamtzeit:
1 Std 10 Min

Vorbereitung:

1.Eine Quadratische Form 19 x 19 mit Backpapier auskleiden. (Ich habe eine größere, rechteckige mit Hilfe von Alu-Folie auf diese Maße gebracht) Bei einer runden Form entspräche es einer 20er Tortenform. Ofen auf 180 ° O/Unterhitze vorheizen. Erdbeeren für Teig und Guss waschen und das Grün entfernen. 9 große ganz lassen, die anderen schon in ein höheres, schmales Gefäß geben und bereit halten.

Teig:

2.Zucker und Eier in einer größeren Schüssel mit dem Handschneebesen etwas aufschlagen. Dann erst das Öl und anschschließend Joghurt einrühren. Mehl und Backpulver mischen, 1 x sieben und abwechselnd mit der Milch mit dem Schneebesen in die Joghurt-Masse einrühren. Das so lange, bis sich alles gut miteinander verbunden hat und ein zäh fließender Teig entstanden ist. Diesen in die Form einfüllen und die ganzen Erdbeeren mit der Spitze nach oben in gleichmäßigem Abstand tief hinein drücken. Die Schokoldenstreifen in einzelne Stücke zerlegen, diese noch 1 x halbieren und in die Lücken zwischen den Erdbeeren drücken.

3.Die Form dann auf der 2. Schiene von unten in den Ofen schieben. Die Backzeit beträgt 35 Min. Danach die Holzstäbchenprobe machen. Es darf beim Hinausziehen kein Teig mehr anhaften. Ansonsten die Backzeit um ein paar Minuten verlängern. Wenn der Kuchen durchgebacken ist, nach dem Öffnen für die Probe den Ofen ausschalten, den Kuchen bei geschlossener Tür noch 5 Min. darin belassen und dann heraus holen.

Guss:

4.Während dessen die 70 g Erdbeeren in dem Gefäß mit einem Stabmixer fein pürieren. Den Puderzucker in eine Schüssel sieben und ca. 4 EL Erdbeerpüree einrühren. Das aber nicht auf einmal, damit man die Konsistenz vom Guss besser kontrollieren kann. Er soll sehr zäh-fließend sein und nach Erdbeere schmecken. Anschließend den noch lauwarmen Kuchen in der Form dick damit begießen und ihn so abkühlen und den Guss fest werden lassen.

5.Später aus der Form lösen, das Papier entfernen und ihn in ca. 12 kleine Portionen schneiden. .....dazu passt super eine Eierlikör-Sahne...............

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „"Versunkener" Erdbeer-Kuchen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 7 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„"Versunkener" Erdbeer-Kuchen“