Knabber-Gebäck mit und ohne Käse

1 Std leicht
( 8 )

Zutaten

Zutaten für 1 Personen
Tomatenmark 1 EL geh.
Wasser 140 ml
Salz 1 TL
Mehl 300 g
Backpulver 1 TL gestr.
Natron 1 TL gestr.
Sonnenblumenöl 40 ml
Parmesan fein gerieben 50 g
Olivenöl zum Bestreichen 4 EL
Salz zum Bestreuen etwas

Zubereitung

Vorbereitung:
20 Min
Garzeit:
40 Min
Gesamtzeit:
1 Std

1.Tomatenmark und Salz im Wasser verrühren und auflösen. Mehl mit Backpulver und Natron in einer Schüssel vermischen. Tomatenwasser und Öl zugießen und alles zunächst mit den Knethaken des Handmixers und anschließend mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten.

2.Ofen auf 200° O/Unterhitze vorheizen. Eine Backfolie in Blech-Größe auf die Arbeitsfläche legen. (Backpapier ginge auch, Folie ist aber besser). Den Teig halbieren und die erste Hälfte in Größe der Folie ausrollen. Die Dicke der Teigplatte ergibt sich daraus. Sie sollte allerdings nicht dicker als 3 - 3,5 mm sein. Dann die Ränder der Teigplatte begradigen und die Teigreste zurück zum restlichen Teig geben. Die Platte zuerst mit Olivenöl bestreichen, mit Salz bestreuen, dann mit einem Wellen-Rädchen in Rauten schneiden, sie mit einem Holzstäbchen ein paar mal einstechen und das Blech für 12 - 15 Min. auf der 2. Schiene von unten in den Ofen schieben. Sie dürfen ruhig Farbe bekommen. Anschließend inkl. Folie vom Blech ziehen und auf einem Gitter abkühlen und erhärten lassen.

3.Während der Backzeit des ersten Bleches, auf einer weiteren Folie die 2. Teigportion ebenso ausrollen, wie die erste. Die wieder entstandenen Reste erneut verkneten und für einen 3. Backvorgang ausrollen - wie gehabt. Bei der 2. Teigplatte nun auch zunächst die Oberfläche mit Öl bestreichen und dann - nicht zu sparsam - den Parmesan drüber streuen. Jetzt eventuell eine quadratische Form wählen, mit dem Wellen-Rädchen ausradeln und ebenfalls mit Löchern versehen. Die Backzeit kann durch den Käse tatsächlich 15 Min. betragen. Das zwischendurch einmal testen. Sie sollen wirklich knusprig sein. Allerdings erhärten sie auch noch etwas während des Abkühlens.

4.Schlussendlich alle nur noch von de Folie lösen, ggf. an den Nahtstellen vorsichtig auseinander brechen und fertig ist ein leckeres, schnelles Knabbergebäck zum Pfingst-Bierchen.............oder einer leckeren Bowle...........

5.Die o.a. Personenanzahl bezieht sich auf 2 1/2 Bleche. Für wie viele Personen das reicht.........das ergibt sich...;-))

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Knabber-Gebäck mit und ohne Käse“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 8 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Knabber-Gebäck mit und ohne Käse“