CANTUCCINI - BISCOTTI DI PRATO

55 Min leicht
( 6 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Dinkelmehl 500 Gramm
Zucker 180 Gramm
Vanillezucker 4 Päckchen
Bittermandel Aroma ( oder Amaretto 2 Essl. ) 20 Tropfen
Milch 4 Esslöffel
Ungeschälte geröstete Mandeln 200 Gramm
Frische Eier 4 Stück
Backpulver 3 gestrichene Teel.
Butter 70 Gramm

Zubereitung

Vorbereitung:
20 Min
Garzeit:
35 Min
Ruhezeit:
15 Min
Gesamtzeit:
1 Std 10 Min

MANDELN RÖSTEN.

1.Die Mandeln bei milder Hitze in einer großen Pfanne rösten und abkühlen lassen.

TEIG ZUBEREITEN.

2.Alle Zutaten außer den Mandeln in der Küchenmaschine, Stufe 2, zu einem Teig verarbeiten. Falls sie Amaretto statt Bittermandel nehmen, dann nur 2 Essl. Milch nehmen. Der Teig ist etwas klebrig, das muss erstmal so sein, das gibt sich nach dem Ruhen. Die Mandeln mit der Hand unterkneten und den Teig bei Zimmertemperatur 15 Minuten Reihen lassen.

TEIG TEILEN UND ZU ROLLEN FORMEN.

3.Nach der Ruhezeit den Teig in 6 Portionen teilen und jeweils eine Rolle in der Länge des Backblechs formen. Je drei Rollen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und 12-15 Minuten bei 190 Grad backen. Nach dem Backen die Rollen auf einem Gitter gut 15 Minuten abkühlen lassen. Jede Rolle, mit einem sehr scharfen Messer, diagonal in circa 1,5 breite Streifen schneiden, einzeln zurück auf das Backblech legen. Den Ofen auf 170 Grad zurückdrehen und nochmals 5-8 Minuten backen, je nach gewünschter Bräune. Die Cantuccini nach dem auskühlen in einer Dose aufbewahren. Wenn sie vorher nicht aufgesessen werden, halten sie sich gut 4 Wochen.

4.Wo kommen die Cantuccini her?... im Jahre 1858 eröffnete Antonio Mattei in Prato (Toscana) seine Gebäckmanufaktur und stellte die ersten „Biscotti di Prato“ her. Sie werden heute fast nur noch Cantuccini genannt, von Cantucci = Biscotti, zu deutsch Kekse. Noch heute gibt es in Prato keinen Sonntag oder Fest ohne Cantuccini. Man tauch sie in Vin Santo oder den Espresso. Die Manufaktur Antonio Mattei gibt es nach wie vor und wird heute von der Familie Pandofini betrieben, die Biscotti di Prato werden immer noch in der ursprünglichen blauen Verpackung, wie bei Antonio Mattei, verkauft.

Auch lecker

Kommentare zu „CANTUCCINI - BISCOTTI DI PRATO“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 6 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„CANTUCCINI - BISCOTTI DI PRATO“