Schweizer Sonntagszopf

2 Std 15 Min mittel-schwer
( 10 )

Zutaten

Zutaten für 1 Personen
Vorteig
Dinkelvollkornmehl 100 gr.
Milch kalt 100 gr.
Hefe frische 0,5 gr.
Hauptteig
Weizenmehl Type 550 900 gr.
Butter 180 gr.
Milch 300 gr.
Honig 1 EL
Eier Gr. L 2 Stk.
Salz 15 gr.
Hefe frisch 15 gr.

Zubereitung

Vorbereitung:
1 Std 30 Min
Garzeit:
45 Min
Ruhezeit:
1 Tag
Gesamtzeit:
1 Tag 2 Std

1.Vorteig: die Zutaten abwiegen und ein kleines Kügelchen frische Hefe dazu geben und verrühren. 24 Stunden bei Raumtermperatur stehen lassen.

2.Hauptteig: die Eier bereitlegen und eines davon trennen - das Eigelb in einer Tasse im Kühlschrank aufbewahren. Die Butter in einem Topf schmelzen aber nicht kochen. Die Milch dazu geben und den Honig. Die Flüssigkeit sollte jetzt lauwarm sein. Wenn dem so ist, aus dem Topf in ein geiegnet grosses Gefäss geben und die Hefe darin auflösen. Das Mehl dazu tun und anmischen. Das Ei und das abgetrennte Eiweiss zugeben und den Teig für ca. 10 min kneten, bis er elastisch ist.

3.Den Teig für mind. 4 Stunden zugedeckt gehen lassen (oder über Nacht im Kühlschrank) und die ersten 1,5 Stunden alle 30 min dehnen und wieder falten.

4.Den Teig in vier Hälften teilen und vier Stränge wirken. Mit je zwei einen Zopf flechten. Es ergibt 2 Zöpfe. Beide für 30 min entspannen lassen. Das Eigelb aus dem Kühlschrank nehmen und mit etwas Salz und Milch anrühren und die Zöpfe damit einpinseln.

5.Den Ofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen und die Zöpfe auf einem Backbleck mit Backpapier hinein geben. Die ersten 10 min Dampf backen, dann die Ofentür öffnen und den Dampf ablassen. 20 - 25 min fertig backen. Abkühlen.

6.Dieser Zopf ist ohne Zucker und wird nicht nur mit Marmelade oder Honig, sondern auch gerne mit Bergkäse gegessen. Beliebt ist auch die Kombination Bergkäse und Marmelade.

Auch lecker

Kommentare zu „Schweizer Sonntagszopf“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 10 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Schweizer Sonntagszopf“