Lebkuchen-Mousse mit Amarena-Kirsch-Soße

Rezept: Lebkuchen-Mousse mit Amarena-Kirsch-Soße
wenn schon Hüftgold, dann richtig....;-)), Verwertung von Lebkuchenresten
0
wenn schon Hüftgold, dann richtig....;-)), Verwertung von Lebkuchenresten
00:35
1
502
Zutaten für
6
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
Mousse:
50 g
Lebkuchen-Reste (z.B. vom Bau eines Lebkuchenhauses)
alternativ Elisenlebkuchen ohne Guss
2 EL
Rum
0,5 TL
Lebkuchengewürz
200 g
Zartbitterschokolade
2 EL
Milch
3 Blatt
Gelatine
2
Eier Gr. L
200 ml
Sahne
50 g
Schokosplitter o.Ä.
Soße:
120 ml
Amarena-Kirschsaft (von den eingelegten Kirschen)
120 g
Amarena-Kirschen abgetropft
180 ml
Wasser
50 ml
Rum
25 g
Speisestärke
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Vorbereitungszeit
Ruhezeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
09.12.2019
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
-
Eiweiß
-
Kohlenhydrate
-
Fett
-
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Lebkuchen-Mousse mit Amarena-Kirsch-Soße

Weihnachtliche Apfelnachspeiße
Nougat-Schluckerl

ZUBEREITUNG
Lebkuchen-Mousse mit Amarena-Kirsch-Soße

Mousse:
1
Lebkuchenreste sehr fein zermahlen und mit Rum und Lebkuchengewürz vermischen. Milch in einen Topf geben und die Schokolade bei milder Hitze darin auflösen lassen. Dabei immer mal umrühren. Die aufgelöste Schokolade in eine Schüssel geben und mit der Lebkuchenmasse mit den Rührhaken des Handmixers verrühren.
2
Eine beliebige Form mit einem Fassungsvermögen von ca. 600 - 650 ml kalt ausspülen und mit Klarsichtfolie auskleiden. Eier trennen. Eiweiße steif schlagen. Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Eigelbe nacheinander kräftig in die Schokoladenmasse einrühren. Gelatine ausdrücken und mit 1 EL der Sahne in einem Topf bei milder Hitze und unter Rühren auflösen lassen. Bei laufenden Rührhaken in die Schokoladenmasse einrühren. Dann 1/3 des geschlagenen Eiweißes kräftig mit einem Handschneebesen einrühren und den Rest behutsam mit Drehbewegungen des Schneebesens unterheben. Die Sahne steif schlagen und - abwechselnd mit den Schokosplittern - ebenfalls behutsam unterheben. Die Masse in die Form füllen, anschließend diese mehrmals auf die Arbeitsunterlage klopfen, damit sich die Masse glättet und gut verteilt und danach für wenigstens 3 Std. kühl stellen.
Soße:
3
Amarena-Kirschen durch ein Sieb gießen und abtropfen lassen. Den Saft zusammen mit Wasser und Rum in einen Topf geben und zum Kochen bringen. Die in etwas Wasser angerührte Stärke einrühren und es so lange bei mittlerer Hitze köcheln lassen, bis die Stärke gebunden hat und eine sämige Soße entstanden ist. Die Kirschen unterheben, die Soße in ein Gefäß umfüllen und in den Kühlschrank geben.
4
Mit der Kirsch-Soße und etwas zerbröseltem Lebkuchen servieren, genießen und............wohlig spüren, wie sich das Mousse auf den Hüften verteilt...........;-=)))))
5
Wenn Kinder mit essen, die Rum-Menge bei Mousse und Kirsch-Soße durch Kirschsaft ersetzen.

KOMMENTARE
Lebkuchen-Mousse mit Amarena-Kirsch-Soße

Benutzerbild von HOCI
   HOCI
das ist mit viel liebe gekocht, gefällt mir ausgesprochen gut und ist eingepackt, glg tine

Um das Rezept "Lebkuchen-Mousse mit Amarena-Kirsch-Soße" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung