Zitronen-Ringe

1 Std 40 Min leicht
( 8 )

Zutaten

Zutaten für 1 Personen
Teig:
Butter weich 200 g
Puderzucker 130 g
Eigelb 1
Vanillaroma 1 TL
Mehl 300 g
Salz 1 Prise
Bio-Zitronen, Abrieb 2 Stck.
Zitronensaft 1 EL
Guss u. Deko:
Puderzucker 200 g
Zitronensaft 3 EL
gehackte Pistazien etwas

Zubereitung

Vorbereitung:
55 Min
Garzeit:
45 Min
Ruhezeit:
1 Std
Gesamtzeit:
2 Std 40 Min

Teig:

1.Alle Zutaten zügig zu einem glatten Teig verkneten, ihn zu einer Kugel formen, in Folie wickeln und für wenigstens 1 Stunde in den Kühlschrank geben. Derweil schon 1 Blech und 2 feste Unterlagen mit Backpapier auskleiden. Kurz vor Ende der Kühlzeit den Ofen auf 150° vorheizen.

2.Wenn der Teig gut fest geworden ist, die Kugel in 4 gleiche Teile schneiden. Da der Teig sehr schnell wieder weich wird, zunächst mit einem Teil beginnen, und die anderen eingewickelt wieder kühlen. Jede Teigportion nun zu einer etwa 20 cm langen Rolle formen und diese in jeweils 12 Portionen schneiden. Jede dann zu einem etwa 11 - 12 cm langen Strang ausrollen und ihn auf dem Blech zu einem Ring zusammenfügen. Zwischen den einzelnen Ringen einen guten Abstand lassen. Die Backzeit beträgt auf der 2. Schiene von unten ca. 15 Min. Sie sollen nicht bräunen. Nach dem Backen inkl. Papier auf ein Gitter gleiten und abkühlen lassen. So eine Teigportion nach der anderen verarbeiten.

3.Wenn alle gebacken und gut abgekühlt sind, aus Puderzucker und Zitronensaft einen zähen, aber trotzdem streichfähigen Guss anrühren. Sollten sie 3 EL Saft noch nicht ganz ausreichen, teelöffelweise etwas Wasser einrühren. Das aber vorsichtig und nach und nach. Dann immer etwa 5 Ringe dick damit bestreichen und sofort auf den noch flüssigen Guss etwas gehackte Pistazien streuen. Dann die nächsten 5 usw. Wenn man alle auf einmal bestreicht und dann erst bestreuen will, sind die ersten schon angetrocknet und die Pistazien haften nicht mehr. Daher schrittweise.

4.Die o.a. Personenanzahl bezieht sich auf eine Portion von 48 Stück.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Zitronen-Ringe“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 8 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Zitronen-Ringe“