Herbstgericht" Kochbar Challenge 11.0 (November 2019)

1 Std 30 Min mittel-schwer
( 9 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Rinderrouladen
Oberschale Rinderroulden 4 Stck.
Gerächerter Schweinebauch 20 Scheiben
Gurken ( Scheiben) 4 Saure
Karotten (Scheiben) Streifen 2 Mittlere
3 Stück Zwiebel(Scheiben)
4 Essl. Mittelscharfer Senf
Salz, Pfeffer
4 lange Bindfäden
2 ganze hart gekochte Eier
1 Liter Fleischbrühe
2 Teel. Stärkemehl
1 Schuss Gurkenwasser
Für das Blaukraut brauche ich
1 mittleres Glas Blaukraut
1 Teel. Puderzucker
1 Schuss Portwein rot
3-4 Stck. Zimtnelken
1Teel. doppelgriffiges Mehl
1 Liter Gemüsepaste
Schuss Zitronensaft
Salz
1 Essl. Gänseschmalz
2 Essl. Holundergelee
Für die Füllung der Knödel
4-5 Scheiben Buttertoast gewürfelt
3 Essl. Butter
3 Scheiben Salami
2 Pck. Knödelteig
Salz für das Kochwasser
1 Teel. Stärkemehl für das Kochwasser

Zubereitung

Vorbereitung:
1 Std
Garzeit:
30 Min
Gesamtzeit:
1 Std 30 Min

So fülle ich meine Rouladen

1.Ich klopfe die Rouladen ( Oberschale ist dazu optimal ) mit einer kleinen ,,Kasserolle " (Folie) als Spritzschutz etwas platt. zuvor habe ich mir alles vorbereitet wie , Zwiebel schneiden , Karotten schälen und der länge nach auf einem Hobel in lange Scheiben schneiden . Die Gurken ebenfalls der länge nach in Scheiben hobeln . Der Geräucherte Schweinebauch (Wammerl) in Scheiben liegt parat . Und der feine Senf , im Eimerl sowieso .

2.Das Küchengarn , oder der lange Faden liegt bereit . Und los gehts , STOP , ich muss ja noch den Schnellkochtopf auf die Platte stellen , anheizen und das´Öl kommt in den Topf . So , nun aber los gehts . Geklopft sind sie ja , Salzen , Pfeffern , dick mit Senf bestreichen , dann dieser herrliche Speck an die Ränder legen und in die Mitte . Dann die Karotte auflegen . der länge nach , (rollt sich besser). Die Gurken und die Zwiebelringe dazu legen und ganz WICHTIG da halbierte gekochte Ei .

3.Nun wird es heftig : das rollen , das wurden riesen Dinger , doch ich habe es geschafft . Mit dem Küchengarn ,oder dem Bindfaden Meisterlich Kreuzweise binden . Natürlich blieb auch vom Gemüse etwas übrig , das kommt mit in den Topf. Die Rouladen rund rum knusprig braun anbraten . Das Gemüse (Rest ) dazu geben . Mit der Fleischbrühe ablöschen . Köchelt es kommt der Deckel drauf , runter schalten so kann der Ring in Ruhe hoch kommen . Ab da lasse ich sie 25 ,Min. im Topf. In dieser Zeit bereite ich die Beilagen zu .

Das Blaukraut .

4.Da ich kein frisches mehr bekommen habe , dachte ich mir OK dann aus dem Glas . In einem Topf Puderzucker zum schmelzen bringen und gleich mit Portwein ablöschen . Das Blaukraut dazu geben , Zimtnelken dazu geben . Etwas köcheln lassen , dann das doppel griffige Mehl darüber streuen es bindet ohne zu klumpen . Dann , gebe ich Holundergelee dazu . Und zu guter letzt einen Löffel Gänseschmalz .

Die Knödel

5.Die Füllung : Das Toastbrot würfle ich , die Salami auch aber viel kleiner . Brate sie in einer Pfanne knusprig an . Das Knödelwasser steht ja bereit , wenn es Kocht Salz dazu , und wichtig etwas Stärkemehl mit Wasser abrühren und in das kochende Wasser unter rühren gießen , so kochen die Knödel nicht ab. So , 20 Min. ziehen lassen ,. Die Rouladen sollten fertig sein , heraus nehmen , den Faden entfernen , warm stellen . Einen Teil vom Gemüse aus der Soße nehmen , das andere bleibt in der Soße wird püriert , wer möchte kann die Soße noch binden. Eventuell mit Senf nach arbeiten , etwas Gurken-Wasser bringt auch noch Geschmack.

6.Ja , das war s . Ich wünsche euch eine Guten Appetit Tut mir leid , zweimal ausgebessert die Anzahl doch jedesmal ist es weg . Sorry

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Herbstgericht" Kochbar Challenge 11.0 (November 2019)“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 9 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Herbstgericht" Kochbar Challenge 11.0 (November 2019)“